Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Mit Viren Krebs bekämpfen
23.09.2016

Mit Viren Krebs bekämpfen

Eine Forschungsgruppe der TH Mittelhessen arbeitet im Rahmen des geförderten Projekts „OnkoVir“ an der Kultivierung von Viren, die in der Krebstherapie eingesetzt werden können. Unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Czermak konzentriert sich das Team am Institut für Bioverfahrenstechnik und Pharmazeutische Technologie (IBPT) darauf, zu diesem Zweck Masernviren in der benötigten Menge und Qualität herzustellen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Vorhaben mit rund 430.000 Euro. Auf seiner Homepage präsentierte das BMBF im Juli „OnkoVir" als „Projekt des Monats“.

Mehr…

Alzheimer mit Ultraschall sichtbar machen
23.09.2016

Alzheimer mit Ultraschall sichtbar machen

Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) haben eine neue Methode zur Diagnose der Alzheimer-Demenz entwickelt. Wie sie in der Fachzeitschrift „Ultraschall in der Medizin“ berichten, konnten in einer Pilotstudie Alzheimer-typische Gewebeveränderungen in einem bestimmten Teil des Gehirns mittels „transkranieller Sonografie“ sichtbar gemacht machen.

Mehr…

Aufruf zur Einreichung von Projektideen für neue BMBF-Fördermaßnahme KMU-NetC
22.09.2016

Aufruf zur Einreichung von Projektideen für neue BMBF-Fördermaßnahme KMU-NetC

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Start seiner neuen Fördermaßnahme "KMU-NetC" bekanntgegeben, durch die innovative F&E-Verbundvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) innerhalb von leistungsstarken Netzwerken und Clustern gefördert werden. Die Maßnahme ist themenoffen und technologieübergreifend angelegt.

Mehr…

„Klug entscheiden“ bei Krebspatienten
22.09.2016

„Klug entscheiden“ bei Krebspatienten

Die Innovationskraft in der Hämatologie und Onkologie ist nach wie vor ungebremst. Diese Situation eröffnet viele neue Behandlungsperspektiven, gleichzeitig lässt sie aber Therapien auch immer komplexer werden und stellt Ärztinnen und Ärzte in die der Patientenversorgung vor enorme Herausforderungen. Anlass genug für die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V im Rahmen der DGIM-Initiative "Klug entscheiden" auch für ihr Fachgebiet Empfehlungen zur Vermeidung von Unter- und Überversorgung zu formulieren.

Mehr…

Sovaldi für die Katz‘? GWQ liefert Daten zur Therapietreue
20.09.2016

Sovaldi für die Katz‘? GWQ liefert Daten zur Therapietreue

Ausgerechnet bei einer der teuersten Arzneimitteltherapien werden 22 Prozent der Behandlungen abgebrochen, bei weiteren 40 Prozent ist eine kritische Therapielücke zu konstatieren. Mit dieser Erkenntnis zu den hochwirksamen, aber enorm teuren Hepatitis C Medikamenten "Sovaldi" und "Harvoni" überraschten die Arzneimittelexperten der GWQ die Teilnehmer des 1. Arzneimittel-Forums des Unternehmens.

Mehr…

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs
20.09.2016

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs

Merck gab Mitte September bekannt, dass es sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche zu Kopf-Hals-Krebs beteiligt. Diese wird zum vierten Mal von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft (engl.: European Head and Neck Society, EHNS) initiiert und findet vom 19. bis 23. September 2016 statt. Im Rahmen der europaweiten Aktivitäten veranstalten mehrere deutsche Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Patiententage und bieten Untersuchungen zur Früherkennung, Vorträge sowie weiterführende Materialien und Beratung an.

Mehr…

Falsche Medikation – die unterschätzte Gefahr für Patienten
20.09.2016

Falsche Medikation – die unterschätzte Gefahr für Patienten

Der ab Oktober bundeseinheitliche Medikationsplan (BMP) soll die Arzneimittelsicherheit verbessern. Doch für die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) geht der Plan in Papierform nicht weit genug, sodass sie eine elektronische Variante fordert, die eine vernetzte Kultur der Zusammenarbeit zwischen Arzt, Facharzt und Apotheker möglich macht.

Mehr…

Kindness for Kids Versorgungspreis 2016 für „MyTherapy DermaKids“-App
20.09.2016

Kindness for Kids Versorgungspreis 2016 für „MyTherapy DermaKids“-App

Das Gemeinschaftsprojekt „MyTherapy DermaKids“ der "MyTherapy"-App und des Zentrums für seltene und genetische Hautkrankheiten am Klinikum der Universität München (LMU) wurde auf der DGKJ-Tagung am 17. September mit dem Kindness for Kids Versorgungspreis 2016 ausgezeichnet. Ziel des gemeinsamen Projekts ist die Entwicklung der „MyTherapy DermaKids App“, die den Therapiealltag von Kindern mit der seltenen Hautkrankheit Ichthyose spielerisch erleichtert.

Mehr…

AOK veröffentlicht Faktenbox zu Behandlungs- und Pflegefehlern
19.09.2016

AOK veröffentlicht Faktenbox zu Behandlungs- und Pflegefehlern

Zum Internationalen Tag der Patientensicherheit am 17. September hat die AOK eine neue Faktenbox zum Thema Behandlungs- und Pflegefehler veröffentlicht. Die Faktenbox stellt kompakt und übersichtlich dar, wie die AOK bei einem Verdacht auf Behandlungs- oder Pflegefehler hilft.

Mehr…

AMG-Novelle benachteiligt behinderte Menschen
19.09.2016

AMG-Novelle benachteiligt behinderte Menschen

Apotheken sollen künftig keine Arzneimittel abgeben dürfen, wenn diese ohne direkten Arzt-Patienten-Kontakt verschrieben wurden. Das ist eine der Auswirkungen der aktuellen Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG). Die Stiftung Gesundheit kritisiert, dass diese Änderung die medizinische Versorgung von behinderten Menschen beeinträchtigen wird.

Mehr…

Gesundes Kinzigtal: Ärzte verordnen weniger Antibiotika
19.09.2016

Gesundes Kinzigtal: Ärzte verordnen weniger Antibiotika

Zwischen 2008 und 2014 sank das von den Leistungspartnern von Gesundes Kinzigtal verordnete Antibiotikavolumen für die Mitgliedsversicherten um 5,98 Prozent. Bei allen Vertragsärzten im Kinzigtal (Leistungspartner und Nicht-Leistungspartner) lag der Rückgang im gleichen Zeitraum bei 4,02 Prozent. Laut analoger Berechnung des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) sank im gleichen Zeitraum das Volumen der verordneten Antibiotika in Baden-Württemberg um 0,64 Prozent und in Deutschland um 0,52 Prozent, während der stärkste Rückgang bei Kindern und Jugendlichen bis zum 14. Lebensjahr gemessen wurde.

Mehr…

"Toujeo" hat die Nase vorn
15.09.2016

"Toujeo" hat die Nase vorn

Auf der Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD) in München wurden die Ergebnisse der neuen Metaanalyse auf Patientenebene der klinischen Phase-3-Studien EDITION-Studien 1, 2 und 3, in die Patienten mit Typ-2-Diabetes eingeschlossen waren, vorgestellt. Demnach zeigen Erwachsene mit Typ-2-Diabetes, die seit sechs Monaten mit "Toujeo" behandelt werden, bei allen HbA1c-Werten (durchschnittliche Blutzuckerwerte der letzten drei Monate) tagsüber und nachts eine konsistent niedrigere Rate an bestätigten oder schweren Hypoglykämien erfahren, als Patienten unter "Lantus".

Mehr…

Online-Terminangebot beeinflusst Arztwahl
14.09.2016

Online-Terminangebot beeinflusst Arztwahl

jameda präsentiert die Ergebnisse einer aktuelle Studie: Für mehr als die Hälfte der Patienten zwischen 25 und 44 Jahren ist die Möglichkeit zur Online-Arztterminbuchung relevant für ihre Arztentscheidung. Kurzfristig online verfügbare Termine animieren Patienten zum Arztwechsel. 89 Prozent der Patienten wünschen, Arzttermine online zu buchen.

Mehr…

Mehr drin bei der Meningokokken C-Impfung
12.09.2016

Mehr drin bei der Meningokokken C-Impfung

Eine neue Studie der Wissenschaftler vom Versorgungsatlas zeigt trotz 80-prozentiger Impfquote signifikante regionale Unterschiede der Impfung gegen Meningokokken C. Schlusslicht ist Bad Tölz-Wolfratshausen in Bayern, wo laut der jüngsten Daten nur knapp 32 Prozent der Kleinkinder bis zum Ende des 2. Lebensjahres geimpft wurden. Spitzenreiter ist Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt mit einer Impfquote von 93 Prozent. Die Studie ist auf dem frei zugänglichen Portal www.versorgungsatlas.de veröffentlicht.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Zukunftsweisendes entwickeln

Tag Cloud
« September 2016 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930