Sie sind hier: Startseite

28.10.2010 12:55
Abbruch der Prostatakrebs-Studie „Prefere"
06.12.2016

Abbruch der Prostatakrebs-Studie „Prefere"

Die Förderung der großangelegten „Prefere"-Studie zur Bewertung der gängigen Behandlungsoptionen bei Frühformen von Prostatakrebs, wird von den Förderern Deutsche Krebshilfe, den gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen zum 31. Dezember 2016 beendet. Grund sei eine zu geringe Zahl an eingeschriebenen Patienten, teilt die Deutsche Krebshilfe mit.

Mehr…

Stärkere Leistung der Krankenkassen
01.12.2016

Stärkere Leistung der Krankenkassen

Höhere Ausgaben der Krankenkassen für die Gesundheitsförderung und Prävention im Jahr 2015 präsentiert der aktuelle Präventionsbericht von GKV-Spitzenverband und Medizinischem Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS). Mit Einführung der Nationalen Präventionskonferenz wird es 2019 erstmals einen übergreifenden Präventionsbericht geben, der Transparenz auch über die Leistungen anderer Träger herstellen will.

Mehr…

Pilotphase: Elektronische Gesundheitskarte geht an den Start
24.11.2016

Pilotphase: Elektronische Gesundheitskarte geht an den Start

23 niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Psychtherapeuten und ein Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein testen seit dem 18. November das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) via elektronischer Gesundheitskarte. Strategy& hat im Auftrag der gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH) das Projekt-, Stakeholder- und Vertragsmanagement zur Vernetzung der Leistungserbringer übernommen.

Mehr…

Rückschlag für die Alzheimer-Forschung
24.11.2016

Rückschlag für die Alzheimer-Forschung

Der US-Pharmakonzern Eli Lilly musste am 23. November mitteilen, dass die ersten Ergebnisse der Phase-3-Studie Expedition3 mit dem Wirkstoff Solanezumab keine signifikante Verbsserung des Zustandes von Patienten mit einer leichten Alzheimer-Demenz zeigen.

Mehr…

Förderung aus dem Innovationsfonds
17.11.2016

Förderung aus dem Innovationsfonds

Das Programm "BGM-innovativ" erhält in den kommenden vier Jahren eine Förderung aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses. Mit dem Programm wollen die Betriebskrankenkassen ihre Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und betriebliche Wiedereingliederung ausbauen. Projektstart ist am 1. Januar 2017.

Mehr…

„Tempo machen" in Sachen Digitalisierung
10.11.2016

„Tempo machen" in Sachen Digitalisierung

Die vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) veröffentlichte Studie "Weiterentwicklung der E-Health-Strategie" ist eine Bestandsaufnahme der sich durch die zunehmende Digitalisierung verändernden Versorgungsstrukturen und -abläufe im Gesundheitswesen. Nationale wie internationale Daten flossen in die Bewertung ein und das Themenfeld "Big-Data" wurde besonders prominent behandelt.

Mehr…

„Zusammen ist man weniger allein"
10.11.2016

„Zusammen ist man weniger allein"

65 Prozent der Menschen sind alles in allem mit ihrem Leben zufrieden. Eine gute Nachricht – doch gilt dies nur für Menschen, die in einem Haushalt mit fünf oder mehr Personen leben. Bei Haushalten mit 3 bis 4 Personen sinkt diese Quote zwar nur unwesentlich auf 64 Prozent, bei Haushalten mit 1 bis 2 Personen dagegen deutlich auf 54 Prozent. Diese und weitere Ergebnisse präsentiert der Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) im aktuellen Deutschen Gesundheitsmonitor.

Mehr…

Neue Stellschraube im Zuckerstoffwechsel entdeckt
09.11.2016

Neue Stellschraube im Zuckerstoffwechsel entdeckt

Ein zentraler Genschalter in der Leber kontrolliert Zuckerhaushalt und Insulinwirkung in anderen Organen des Körpers. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit Kollegen des Universitätsklinikums Heidelberg, der Technischen Universität München und der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig in „Nature Communications".

Mehr…

DAK-Report Adipositas: 2 Millionen weniger Fettleibige durch neue Versorgung
09.11.2016

DAK-Report Adipositas: 2 Millionen weniger Fettleibige durch neue Versorgung

Die DAK-Gesundheit fordert ein verbessertes Therapie- und Behandlungsangebot bei Adipositas. Durch ein neues zukunftsorientiertes Versorgungskonzept könnte bundesweit die Zahl fettleibiger Menschen innerhalb von zehn Jahren um mehr als zwei Millionen Betroffene sinken. Langfristig könnten so auch die Krankenhauskosten um mehr als eine Milliarde Euro reduziert werden. Das geht aus dem neuen DAK-Versorgungsreport Adipositas hervor, den das IGES Institut für die Krankenkasse erstellt hat.

Mehr…

Ausschreibung: DPG fördert vier Projekte von jungen Parkinsonforschern mit je 25.000 Euro
07.11.2016

Ausschreibung: DPG fördert vier Projekte von jungen Parkinsonforschern mit je 25.000 Euro

Die Deutsche Parkinson Gesellschaft e.V. (DPG) verfolgt als wissenschaftliche Fachgesellschaft das Ziel, die Diagnose, Prävention und Behandlung der Parkinson-Krankheit und der Parkinson-Syndrome zu verbessern. Um die Forschung auf diesen Gebieten nachhaltig zu fördern und durch innovative Ideen zu beleben, schreibt die DPG zum zweiten Mal eine Förderung von Forschungsprojekten speziell für Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen aus.

Mehr…

Sprache ist zentrales therapeutisches Instrument
04.11.2016

Sprache ist zentrales therapeutisches Instrument

Vom 03.-05.11.2016 fand in Regensburg die Jahrestagung des Berufsverbands für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (BKJPP) statt. Das Thema Sprache hat für die Arbeit der Spezialisten für psychisch kranke Kinder, Jugendliche und deren Familie eine besondere Bedeutung. Sprache hat wesentlichen Einfluss auf die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern, sie ist der zentrale Mittler zwischen Menschen in nahezu allen Lebensbereichen. Sprache trägt entscheidend zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bei.

Mehr…

Jetzt bewerben: Darmkrebs-Präventionspreis 2016
04.11.2016

Jetzt bewerben: Darmkrebs-Präventionspreis 2016

Die Deutsche Krebsgesellschaft setzt sich gemeinsam mit der Stiftung LebensBlicke und der Deutschen Krebsstiftung für eine bessere Darmkrebsvorsorge und -früherkennung ein. Mit der Verleihung des Darmkrebs-Präventionspreises wollen die Partner herausragende Projekte und Forschungsergebnisse in diesem Bereich auszeichnen. Die Frist für die Einreichung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen endet am 18. November 2016. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Mehr…

Große Bereitschaft zur Weitergabe anonymisierter Daten
04.11.2016

Große Bereitschaft zur Weitergabe anonymisierter Daten

61 Prozent der Deutschen sind bereit, ihre persönlichen Gesundheits- und Fitnessdaten wie Blutdruck, Puls oder Sportaktivität für Forschungszwecke anonymisiert zur Verfügung zu stellen. Die im Rahmen der TK-"#SmartHealth-Studie" im Frühjahr 2016 repräsentativ erhobenen Studiendaten machen auch der Versorgungsforschung Hoffnung, mittels Datenverknüpfung neue Erkenntnisse zu gewinnen und die gesundheitliche Versorgung zu verbessern.

Mehr…

Krankenhausreform: AOK kritisiert Pläne für nachträgliche Änderungen beim Mengenabschlag
03.11.2016

Krankenhausreform: AOK kritisiert Pläne für nachträgliche Änderungen beim Mengenabschlag

Der AOK-Bundesverband kritisiert von der Koalition geplante nachträgliche Änderungen beim Mengenabschlag für Krankenhäuser. Wenn der sogenannte Fixkostendegressionsabschlag (FDA) auf Bundesebene zu niedrig angesetzt werde, würden damit Regelungen des Krankenhausstrukturgesetzes (KHSG) ausgehebelt. "Die Pläne der Koalition gefährden das Ziel einer effektiven Mengensteuerung", sagt Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes.

Mehr…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Versorgungsforschung schafft Nutzen

Tag Cloud
Termine
Qualität im Krankenhaus 17.01.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Key Account Krankenkasse 23.03.2017 - 24.03.2017 — Hamburg
Kommende Termine…
« Dezember 2016 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031