Sie sind hier: Startseite News Dr. med. Markus Leyck Dieken übernimmt die globale Leitung für ZNS

Dr. med. Markus Leyck Dieken übernimmt die globale Leitung für ZNS

14.06.2017 15:58
Die globale Abteilung für das Therapiegebiet Zentrales Nervensystem (ZNS) ist die zukunftsträchtigste der Spezialmedizin von Teva. Dr. med. Markus Leyck Dieken, General Manager Teva Deutschland und Österreich, wurde von der Konzernführung zum Globalen Leiter für das Therapiegebiet ZNS ernannt. Mit der Übernahme dieser konzernweiten Position gibt Dr. med. Markus Leyck Dieken gleichzeitig sein Amt als General Manager Teva Deutschland und Österreich ab.

Seine langjährige Expertise soll Markus Leyck Dieken ab sofort von den USA aus in das Therapiegebiet ZNS einbringen, für das er weltweit verantwortlich zeichnen. Dazu gehören unter anderem mit "Copaxone" zur Behandlung der Multiplen Sklerose, das wichtigste Präparat der Teva, genauso wie die neuen Medikamente "Austedo" und die Moleküle Fremanezumab, Fasinumab und Pridopidine.

Ein neuer General Manager für Teva Deutschland und Österreich wird in Kürze vorgestellt. Während einer Übergangsphase wird Dr. Leyck Dieken zusätzlich zu seiner neuen Position weiterhin seine Verantwortung als General Manager für die Marketing und Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Österreich beibehalten.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Vor allem eines: praxisrelevant!

Tag Cloud
« August 2017 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031