Sie sind hier: Startseite News BonVenture investiert in OptiMedis

BonVenture investiert in OptiMedis

11.08.2017 08:39
Die Münchner BonVenture-Gruppe investiert mit ihrem Fonds für soziales Unternehmertum BonVenture III einen hohen sechsstelligen Betrag in die OptiMedis AG. Die stellt die erste Finanzierungsrunde (First Closing)dar, der bis Anfang 2018 ein weiteres Investment folgen soll (Second Closing). Das innovative und erprobte Versorgungsmodell von OptiMedis soll damit in weiteren Regionen Deutschlands umgesetzt werden können.

„Uns haben sowohl das fundierte Versorgungsmodell als auch das wissenschaftlich orientierte, kompetente und motivierte Management von OptiMedis überzeugt", erklärt BonVenture-Partner Jochen Herdrich seine Motivation.

„Die Investition von BonVenture und weitere geplante Investments ermöglichen uns die Vorbereitung der Skalierung unseres Versorgungsmodells in Deutschland und Europa sowie den weiteren Ausbau der Analyse von Versorgungs- und Gesundheitsdaten für Krankenkassen, Universitäten, Ärztenetze und viele andere“, erläutert Dr. h. c. Helmut Hildebrandt, Vorstandsvorsitzender der OptiMedis AG.

„Außerdem wollen wir bis Ende 2017 ein Digital & Health Innovation Centre aufbauen, in dem wir zum einen eine gemeinsam von Ärzten und Patienten geführte, Einrichtungen übergreifende Patientenakte weiterentwickeln und zum anderen erfolgversprechende Innovationen wie zum Beispiel Apps und Online-Interventionen begutachten, testen und die Ergebnisse anderen strukturiert zur Verfügung stellen werden", so Hildebrandt weiter.

Hintergrund
BonVenture wurde 2003 gegründet, um mit sozialem Risikokapital (Social Venture Capital) Unternehmen zu unterstützen, die gesellschaftliche Missstände beheben und das Gemeinwohl fördern. Als Partner der Sozialunternehmer/innen unterstützt BonVenture diese mit Kapital, Know-how und Kontakten, gibt Orientierungshilfe beim Aufbau und Wachstum der Organisation und befördert so die Entwicklung und Verbreitung innovativer Ansätze im sozialen und ökologischen Bereich. BonVenture ist nach eigenen Angaben europaweit der erste offiziell registrierte Manager für europäische Sozialfonds (EuSEF), verwaltet aktuell Fonds mit einem Volumen von knapp 40 Millionen Euro und hat damit bislang über 30 Sozialunternehmen unterstützt.

Bild: BonVenture-Partner Jochen Herdrich, Quelle: OptiMedis AG
Artikelaktionen
abgelegt unter:
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

EBM: Kritik und Ergebnisse

Tag Cloud
Termine
27. Fachkonferenz: Ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) 24.10.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Rabattverträge in der 19. Legislaturperiode 25.10.2017 09:00 - 17:00 — Berlin
Zuweisermanagement mit Mehrfachnutzen 10.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Das neue gestufte System der Notfallstrukturen 16.11.2017 09:30 - 17:15 — Berlin
G-DRGs + Krankenhausfinanzierung 2018 21.11.2017 09:30 - 17:30 — Berlin
Kommende Termine…
« Oktober 2017 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031