Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

28.10.2010 12:55
Manipulationen bei der Diagnoseerfassung?
11.10.2016

Manipulationen bei der Diagnoseerfassung?

Der Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, ist mehr als erstaunt über die Manipulationsvorwürfe des Vorsitzenden der Techniker Krankenkasse (TK) Jens Baas, der in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Krankenkassen vorwirft, Ärzte zu einer erweiterten Diagnosestellung zu bewegen. „Dann gibt es mehr Geld aus dem Risikostrukturausgleich, der hohe und teure Gesundheitsrisiken unter den einzelnen Kassen ausgleichen soll", sagt Baas. Litsch hält dagagen.

Mehr…

10.10.2016

Abtauschaktion Gerinnungsmesssystem

Der Diagnostik-Hersteller Alere INC stellt die Produktlinie Alere "INRatio" und "INRatio2" PT/INR ein. Laut eigenen Aussagen sollten die Nutzer daher so schnell wie möglich auf ein anderes System zur Gerinnungsmessung am Point-of-Care umsteigen. Die Roche Diagnostics Deutschland GmbH bietet den Verwendern dieser Alere-Geräte die Möglichkeit, kostengünstig auf das Roche "CoaguChek" Pro II System umzusteigen. Das neue System ist seit April 2016 zum Gerinnungsmanagement im Praxislabor und in der Klinik auf dem deutschen Markt. Praxen und Kliniken haben jetzt die Möglichkeit im Rahmen einer Abtauschaktion zum Vorzugspreis auf das Roche CoaguChek® Pro II System zu wechseln.

Mehr…

Fördermittel zu vergeben
10.10.2016

Fördermittel zu vergeben

Bis zum 21. November 2016 nimmt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) Projektskizzen für ausgewählte Themenbereiche entgegen. Eingehende Projektskizzen werden durch einen externen wissenschaftlichen Beirat geprüft. Der Vorstand des Zi entscheidet danach über die Vergabe der Fördermittel. Insgesamt steht für die Förderung von Forschungsarbeiten im Jahr 2016 ein Fördervolumen von 250.000 € zur Verfügung.

Mehr…

Merck baut Kinderwunschbehandlung aus
06.10.2016

Merck baut Kinderwunschbehandlung aus

Mit zwei neuen Fertilitätstechnologien wartet Merck im Oktober auf. Die Möglichkeit des Einfrierens von Eizellen mithilfe des Vitrifikationsgeräts „Gavi" wie auch das Nährmedium „Geri"-Medium sollen zur Verbesserung wichtiger Behandlungsschritte in der assistierten Reproduktion (ART) beitragen, wo Labortechnologien für den Behandlungserfolg ausschlaggebend sind.

Mehr…

Mobbingerfahrung begünstigt Herzinfarkte
30.09.2016

Mobbingerfahrung begünstigt Herzinfarkte

Dass Mobbing-Erfahrungen am Arbeitsplatz mit einem höheren Risiko für psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angst- und Schlafstörungen assoziiert sind, gilt mittlerweile als belegt. Forscher von IMS Health konnten nun zeigen, dass auch der Körper bei Mobbing in Mitleidenschaft gezogen wird, denn Psychoterror am Arbeitsplatz geht mit einem erhöhten Risiko für Schädigungen des Herz-Kreislauf-Systems einher. Die Basis der Untersuchung bildeten anonymisierte Behandlungsverläufe aus allgemeinärztlichen Praxen.

Mehr…

"Moodpath" nimmt Betrieb auf
30.09.2016

"Moodpath" nimmt Betrieb auf

Die zum 1. Oktober startende „Moodpath"-App ermöglicht einen interaktiven und mobilen Selbsttest, der dem Nutzer durch Fragen zum psychischen und körperlichen Wohlbefinden eine fundierte Einschätzung zu dessen psychischer Gesundheit gibt und Symptome einer Depressionen erkennt. Denn die Unsicherheit, ob eine behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt oder ob es sich um ein vorübergehendes Stimmungstief handelt, ist oft unklar.

Mehr…

Prozessoptimierung und Patientensicherheit auf der Gewinnerseite
28.09.2016

Prozessoptimierung und Patientensicherheit auf der Gewinnerseite

Mit dem zweiten GS1 Healthcare Award würdigt GS1 Germany in Kooperation mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) besonderes Engagement im Gesundheitswesen. Die Kreiskliniken Esslingen und Agfa HealthCare haben den Award in der Kategorie „Kooperation“ gewonnen. Sie überzeugten durch ein vorbildliches gemeinschaftliches Management und einen klaren Fokus auf die Sicherheit der Patienten.

Mehr…

Mit Viren Krebs bekämpfen
23.09.2016

Mit Viren Krebs bekämpfen

Eine Forschungsgruppe der TH Mittelhessen arbeitet im Rahmen des geförderten Projekts „OnkoVir“ an der Kultivierung von Viren, die in der Krebstherapie eingesetzt werden können. Unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Czermak konzentriert sich das Team am Institut für Bioverfahrenstechnik und Pharmazeutische Technologie (IBPT) darauf, zu diesem Zweck Masernviren in der benötigten Menge und Qualität herzustellen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Vorhaben mit rund 430.000 Euro. Auf seiner Homepage präsentierte das BMBF im Juli „OnkoVir" als „Projekt des Monats“.

Mehr…

Alzheimer mit Ultraschall sichtbar machen
23.09.2016

Alzheimer mit Ultraschall sichtbar machen

Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) haben eine neue Methode zur Diagnose der Alzheimer-Demenz entwickelt. Wie sie in der Fachzeitschrift „Ultraschall in der Medizin“ berichten, konnten in einer Pilotstudie Alzheimer-typische Gewebeveränderungen in einem bestimmten Teil des Gehirns mittels „transkranieller Sonografie“ sichtbar gemacht machen.

Mehr…

Aufruf zur Einreichung von Projektideen für neue BMBF-Fördermaßnahme KMU-NetC
22.09.2016

Aufruf zur Einreichung von Projektideen für neue BMBF-Fördermaßnahme KMU-NetC

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Start seiner neuen Fördermaßnahme "KMU-NetC" bekanntgegeben, durch die innovative F&E-Verbundvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) innerhalb von leistungsstarken Netzwerken und Clustern gefördert werden. Die Maßnahme ist themenoffen und technologieübergreifend angelegt.

Mehr…

„Klug entscheiden“ bei Krebspatienten
22.09.2016

„Klug entscheiden“ bei Krebspatienten

Die Innovationskraft in der Hämatologie und Onkologie ist nach wie vor ungebremst. Diese Situation eröffnet viele neue Behandlungsperspektiven, gleichzeitig lässt sie aber Therapien auch immer komplexer werden und stellt Ärztinnen und Ärzte in die der Patientenversorgung vor enorme Herausforderungen. Anlass genug für die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V im Rahmen der DGIM-Initiative "Klug entscheiden" auch für ihr Fachgebiet Empfehlungen zur Vermeidung von Unter- und Überversorgung zu formulieren.

Mehr…

Sovaldi für die Katz‘? GWQ liefert Daten zur Therapietreue
20.09.2016

Sovaldi für die Katz‘? GWQ liefert Daten zur Therapietreue

Ausgerechnet bei einer der teuersten Arzneimitteltherapien werden 22 Prozent der Behandlungen abgebrochen, bei weiteren 40 Prozent ist eine kritische Therapielücke zu konstatieren. Mit dieser Erkenntnis zu den hochwirksamen, aber enorm teuren Hepatitis C Medikamenten "Sovaldi" und "Harvoni" überraschten die Arzneimittelexperten der GWQ die Teilnehmer des 1. Arzneimittel-Forums des Unternehmens.

Mehr…

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs
20.09.2016

Aktionswoche zur Aufklärung über Kopf-Hals-Krebs

Merck gab Mitte September bekannt, dass es sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche zu Kopf-Hals-Krebs beteiligt. Diese wird zum vierten Mal von der Europäischen Kopf-Hals-Gesellschaft (engl.: European Head and Neck Society, EHNS) initiiert und findet vom 19. bis 23. September 2016 statt. Im Rahmen der europaweiten Aktivitäten veranstalten mehrere deutsche Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Patiententage und bieten Untersuchungen zur Früherkennung, Vorträge sowie weiterführende Materialien und Beratung an.

Mehr…

Falsche Medikation – die unterschätzte Gefahr für Patienten
20.09.2016

Falsche Medikation – die unterschätzte Gefahr für Patienten

Der ab Oktober bundeseinheitliche Medikationsplan (BMP) soll die Arzneimittelsicherheit verbessern. Doch für die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) geht der Plan in Papierform nicht weit genug, sodass sie eine elektronische Variante fordert, die eine vernetzte Kultur der Zusammenarbeit zwischen Arzt, Facharzt und Apotheker möglich macht.

Mehr…

MVF-Onlinekongress: Priorisierungskatalog Vf: 13.12.22/24.1.23

Jetzt anmelden!

Teil 1 am 13.12.22

Teil 2 am 24.1.23

Crossref/DOAJ/BISON

Seit 2014 werden alle in MVF veröffentlichen Artikel bei Crossref referenziert. Ebenso ist MVF im Directory of Open Access Journals (DOAJ) gelistet, auf JournalTOC registriert, bei B!SON eingetragen und hat die ISNI-Nummer 0000000506028714

 

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Gemeinsamer Priorisierungskatalog

« Juli 2022 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Aktuelle Ausgabe

"Monitor Versorgungsforschung" - das unabhängige und interdisziplinäre Fachorgan (der wissenschaftliche Teil ist peer-reviewt) für das gesamte Themenfeld der Versorgungsforschung unter Herausgeberschaft von Prof. Dr. Reinhold Roski und Chefredaktion von Peter Stegmaier. Weiterlesen

MVF-Specials

http://www.monitor-versorgungsforschung.de//kongresse/spezial/special-wineg/mvf-kompakt-wineg