Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
17 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp



















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetically
Parkinson-Patienten: Präzenzapotheken haben die Nase vorn
Die pharmazeutische Betreuung von Parkinson-Patienten wird neu aufgestellt. Die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. (dPV) hat ihre bisherige Kooperation mit der holländischen Versandapotheke DocMorris beendet und setzt nun voll auf die Betreuung durch Präsenzapotheken. Dies ist der Kern einer Vereinbarung zwischen ABDA-Präsident Friedemann Schmidt und dPV-Geschäftsführer Friedrich-Wilhelm Mehrhoff.
Located in News
Vier neue Studiengänge starten im September
Die SRH Fernhochschule erweitert ihr Studienangebot um die Bachelor-Studiengänge Public Management & Public Services, Hotel- und Tourismusmanagement, Sportmanagement sowie den Master-Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie.
Located in News
Zi-Umfrage zur Ausbildungstätigkeit in Praxen und Medizinischen Versorgungszentren
42 Prozent der Praxen und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Deutschland bilden derzeit aus. Mit dieser Ausbildungsquote ist die Ausbildungsbereitschaft innerhalb der vertragsärztlichen Versorgung als hoch zu bewerten. Ein substanzielles Hindernis für die Ausbildung ist die schwierige Bewerbungslage: In fast der Hälfte der Praxen und MVZ waren im Schnitt nicht einmal die Hälfte der Bewerbungen je Ausbildungsstelle geeignet. In fast einem Drittel hatten die eingestellten Auszubildenden in der Regel einen geringeren als den von den Inhaber:innen und Leiter:innen erwarteten Schulabschluss „Mittlere Reife“.
Located in News
Workshop zur geplanten Neuordnung der Nutzenbewertung von Medizinprodukten
Studiendesigns, Messen, Endpunkte – der Workshop „Der Wert von Medizinprodukten: Messen von Effekten“ der Hochschule Neubrandenburg am 22. Juli in Berlin geht der Frage nach, wie (klinische) Daten zu Medizinprodukten generiert werden können und welchen Grad von Evidenz Medizinprodukte benötigen. Hintergrund ist die im Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) beschlossene und von vielen Experten kritisch betrachtete Neuordnung der Nutzenbewertung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden von Medizinprodukten mit hoher Risikoklasse und besonders invasivem Charakter des Eingriffs.
Located in News
Neuer TK-Vertrag zu Biologikaverordnungen
Die Techniker Krankenkasse (TK) und der Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands e.V. (bng) haben eine Vereinbarung geschlossen, um die Betreuungsqualität und Wirtschaftlichkeit der Verordnung von Biologika bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) zu verbessern.
Located in News
TIA-Auslöser schnell und zuverlässig identifizieren
Etwa jeder dritte Schlaganfall kündigt sich über eine vorherige Transitorische Ischämische Attacke (TIA) an. Nach einem solchen Vorfall muss daher möglichst schnell und zuverlässig der Auslöser ermittelt werden, um rechtzeitig Maßnahmen gegen erneute TIA oder einen Schlaganfall einleiten zu können. Das gilt insbesondere für Vorhofflimmern (VHF) als wesentlichem Treiber für Kardioembolien, so kann durch Verabreichen oraler Antikoagulantien das Schlaganfallrisiko bei TIA-PatientInnen mit VHF um bis zu zwei Drittel gesenkt werden.
Located in News
Geld aus dem Innovationsfonds für Medikationsmanagement-Projekt
„AdAM“ will zukünftig für mehr Arzneimitteltherapiesicherheit bei Patienten sorgen, die von Polypharmazie betoffen sind. Das Projekt, das die Barmer GEK mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), mehreren Universitäten und medizinischen Fachgesellschaften initiiert hat, erhält aus dem Innovationsfonds rund 16 Millionen Euro Starthilfe.
Located in News
DGI und ADKA mahnen wiederholte Lieferengpässe bei Antibiotika an
Derzeit kommt es auf dem deutschen und internationalen Arzneimittelmarkt erneut zu Lieferengpässen bei Antibiotika. Betroffen ist unter anderem die hochwirksame Wirkstoffkombination Piperacillin/Tazobactam. Lieferengpässe bei Antibiotika und anderen lebenswichtigen Arzneimitteln wie Krebs- und Notfalltherapeutika treten immer wieder auf und dauern teils Monate an. Experten der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie e.V. (DGI) und des Bundesverbandes Deutscher Krankenhausapotheker e.V. (ADKA) warnen, dass diese Engpässe die Patientensicherheit gefährden und die Resistenzentwicklung durch das Ausweichen auf Ersatz-Antibiotika weiter verstärken können. Es sei dringend erforderlich, wirksame Strategien zu entwickeln, um die Bereitstellung lebenswichtiger Medikamente zu garantieren.
Located in News
Neue Kooperation: praxisHochschule und DIM bündeln Kompetenzen
Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) und die praxisHochschule bündeln ab sofort Ihre Kompetenzen, um maßgeschneiderte Weiterbildungslösungen für die Zielgruppen aus der Gesundheitsbranche anzubieten.
Located in News
BARMER GEK und DEUTSCHE BKK unterzeichnen Vereinigungsvertrag
Die Verwaltungsräte der DEUTSCHEN BKK und BARMER GEK haben die Fusion beider Krankenkassen zum 1. Januar 2017 endgültig besiegelt. Am 2. März haben die Vorsitzenden der Verwaltungsräte und der Vorstände der Kassen den Vereinigungsvertrag in Berlin unterzeichnet, der unter anderem die Satzung und die Standortstruktur der neuen BARMER regelt.
Located in News