Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
21 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp



















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetically
AWD.pharma schließt neue Rabattverträge
Nachdem die AWD.pharma GmbH & Co. KG bereits zum 1. Juni 2008 mit der AOK Saarland und zum 1. Juli 2008 mit der AOK Rheinland-Pfalz einen Rabattvertrag über fast alle verordnungsfähigen generischen Arzneimittel abgeschlossen hat, wird as Unternehmen zum 1. August 2008 neuer Rabattvertragspartner der regionalen AOKen in Hessen und Schleswig-Holstein sowie rückwirkend zum 1. Juli 2008 ebenso der AOK Niedersachsen.
Located in News
Almus schließt Kooperationen mit mehreren AOK-Landesverbänden
Generika in unverwechselbaren, patientenfreundlichen Verpackungen sind seit Februar dieses Jahres das Markenzeichen der Almus Deutschland GmbH, Tochterfirma des Alliance Boots Konzerns, einem international führenden pharmazeutischen Großhandels- und Handelsunternehmen. Nach dem ersten Rabattvertrag mit der Bahn-BKK folgten mit Wirkung ab 1. Mai 2008 Kooperationen mit den Landes-AOKen Berlin, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Westfalen-Lippe sowie der AOK PLUS (Sachsen und Thüringen). Weitere Partnerschaften mit Krankenkassen sind in Vorbereitung. Das schnell wachsende Startportfolio von Almus© enthält derzeit bewährte Wirkstoffe zur Behandlung von Hypertonie und Herzinsuffizienz, Infektionen sowie psychischer Erkrankungen.
Located in News
ratiopharm rabattiert bei der HUK-COBURG
ratiopharm hat mit der HUK-COBURGKrankenversicherung einen Rabattvertrag über das umfassende Sortiment des Arzneimittelherstellers abgeschlossen.
Located in News
progenerika: Gesetzgeber muss endlich für Rechtssicherheit sorgen
In einem noch nicht veröffentlichten Beschluss vom 15. Juli 2008 hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass Zivilgerichte für die Frage zuständig sind, ob eine gesetzliche Krankenkasse einen Arzneimittel-Rabattvertrag ordnungsgemäß ausgeschrieben hat (Az. BGH X ZB 17/08). Der BGH widersprach damit der Rechtsauffassung des Bundessozialgerichts, das im April seinerseits die Sozialgerichtsbarkeit für zuständig erklärt hatte.
Located in News
Spectrum|K passt Ausschreibung von 14 Fachlosen an
Pharmazeutische Hersteller können bis zum 22.10.2009 ihre Angebote auf die neuen Fachlose abgeben
Located in News
Apothekerverbände Nordrhein und Hamburg schließen mit AOK erstmals Versorgungsmanagementvertrag ab
Bessere Versorgung und Compliance-Ehöhung im Mittelpunkt des Vertrags
Located in News
AOK-Rabattverträge seit dem 1. Juni 2009 in Kraft
Chronisch kranke Menschen müssen auf neue Arzneimittel umgestellt werden
Located in News
Rabattverträge für 12 Wirkstoffe
Sanofi-aventis und Winthrop schließen exklusive Rabattverträge mit der AOK
Located in News
Arzneimittelrabattverträge
Pro Generika: Patienten sind Versuchskaninchen der Gesundheitsökonomie
Located in News
Rabattverträge dominieren Arzneimittelmarkt
Pro Generika: Generikahersteller schultern die Hauptlast
Located in News
Creative Commons License