Sie sind hier: Startseite Abstracts Kurzfassungen 2018 MVF 05/18 „Ich erwarte klarere Vorgaben“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Ich erwarte klarere Vorgaben“

04.06.2018 14:00
Im Kurzinterview: Pastor Elimar Brandt

>> Herr Pastor Brandt, welche Hinderungsgründe stehen einer stärkeren Durchdringung dieses Modellvorhabens entgegen?
Leider verhindern die Mauern zwischen den Versorgungsstrukturen, so ein „Zukunftsprojekt“ breitflächig umzusetzen. Vielen fehlt wegen wirtschaftlicher Unwägbarkeit der Mut, sich auf neues einzulassen und innovative Strukturen als bessere Versorgungsangebote einzusetzen. Manche Träger wollten die Sicherheit im bestehenden System und die mangelnde Beteiligung von Kassen hindert bis heute ein Wachstum teilnehmender Einrichtungen. In Diskussionen erhalte ich immer Zustimmung, aber in der konkreten Umsetzung werden die Bedenken führend. Die riesigen Chancen, besonders für Bewohnende und Mitarbeitende, auch für die Kassen, werden zu wenig wahrgenommen und mit Überzeugung umgesetzt.

Und was ist ganz konkret dafür verwantwortlich, dass auch heute, 20 Jahre nach Beginn des Projektvorhabens, zwar immerhin 27, aber auch nur 27 Berliner Pflegeeinrichtungen Partner dieses Vorzeige-Projekts sind?
Dafür gibt es viele Gründe: zu wenig teilnehmende Kassen, zu schleppende Anpassung der Vergütungen, widerstrebende Aktivitäten von Krankenhausträgern, zu hohe Hürden zur Genehmigung einer Institutsambulanz – und nicht zuletzt eine abnehmende Zahl von Ärztinnen und Ärzten, die unter den vorhandenen Bedingungen bereit sind, als angestellte Mitarbeitende zu arbeiten. Es mag natürlich auch sein, dass so manch einer Sorge vor Transparenz hat. Denn die Qualität der Versorgung wird im Berliner Projekt regelmäßig geprüft.

Was kann die Politik tun?
Die Politik hat in letzten Gesetzesvorhaben bereits manches aus dem Berlin Projekt aufgenommen. Doch erwarte ich nun, klarere Vorgaben mit ordnungspolitischer  Stringenz zur Ausgestaltung an die Selbstverwaltung zu geben. <<

Ausgabe 05 / 2018

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Mehr Konzentration > mehr Qualität?




« Mai 2022 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Creative Commons License