Sie sind hier: Startseite Abstracts Open Access 2012 Kurzfassungen Ausgabe MVF 01/12 Ergebnisse der AOK-Bundesauswertungen zur gesetzlichen Evaluation der DMP für die Indikation Diabetes mellitus Typ 2
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ergebnisse der AOK-Bundesauswertungen zur gesetzlichen Evaluation der DMP für die Indikation Diabetes mellitus Typ 2

24.02.2012 18:05
Die Disease-Management-Programme (DMP) zielen auf die flächendeckende Verbesserung der medizinischen Versorgung chronisch kranker Patienten. Das Ziel des Behandlungsprogramms ist es, über den gesamten Verlauf einer chronischen Krankheit und über die Grenzen der einzelnen Leistungserbringer hinweg die Behandlung der Patienten zu koordinieren sowie die Gesundheit der Patienten auf der Grundlage medizinischer Evidenz zu optimieren. Einerseits geht es darum die „Varianz“ der Behandlung durch den Behandler zu minimieren (Glaeske 2011) und Behandlungsgrundsätze für die Behandlung durch die Ärzteschaft basierend auf der medizinischen Evidenz zu ermöglichen. Andererseits soll auch der Patient aktiv in den Behandlungsprozess eingebunden werden. In der Arzt-Patient Interaktion sollen Behandlungsziele in Bezug auf die Veränderung des Lebensstils oder auch das Erreichen medizinischer Werte festgelegt werden. Die Behandlungsschritte und der gesundheitliche Zustand werden in einem Dokumentationsbogen durch den behandelnden Arzt festgehalten. Im Rahmen der gesetzlichen Evaluation der DMP werden zudem für eine Stichprobe der Patienten Leistungsausgaben und Befragungsdaten zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität erhoben. Diese Daten werden – in pseudonymisierter Form – auf Individualebene verknüpft und ausgewertet.

Zusammenfassung
Das DMP „AOK Curaplan Diabetes mellitus Typ 2“ läuft seit Begin des Jahres 2003. Ziel des DMP ist es, die Behandlung der Patienten über die Grenzen der einzelnen Leistungserbringer hinweg zu koordinieren und auf Basis medizinischer Evidenz zu optimieren. In dem Beitrag erfolgt eine Längsschnittbetrachtung derjenigen gut 200.000 Patienten, die in den Kohorten 2003-1 bis 2004-1 in das Programm eingeschrieben wurden und mindestens bis zum 13. Teilnahmehalbjahr ununterbrochen Programmteilnehmer waren. Dabei zeigt sich bei den analysierten Parametern eine positive Entwicklung im Zeitverlauf. Die dokumentierten Erstinzidenzen bei den Begleit- und Folgeerkrankungen nehmen im Zeitverlauf in der Regel ab. Der Anteil der Raucher wird nahezu halbiert, und die Blutdruckwerte werden reduziert. Der durchschnittliche HbA1c-Wert steigt im Zeitverlauf leicht an. Weitergehende Analysen sind notwendig, um die Möglichkeiten der Datenbasis vollständig zu nutzen.

Results of the AOK’s Federal Analyses Regarding the Statutory Evaluation of DMP for the Indication Type 2 Diabetes Mellitus
The DMP „AOK Curaplan Type 2 Diabetes Mellitus” has been running since the beginning of 2003. The DMP aims at coordinating treatment of patients beyond the boundaries of individual service providers and optimising these patients’ health on the basis of medical evidence. This article is about a longitudinal observation of those more than 200,000 patients who entered the programme with the cohorts 2003-1 to 2004-1 and who also have been continuously participating in DMP until at least the 13th half-year of participation. This reflects positive development over time of the parameters analysed. The documented initial incidences with concomitant and secondary diseases decline over time as a general rule. The proportion of smokers will almost halve and the blood pressure readings will drop. The average HbA1c value slightly increases over time. Further analyses are necessary in order to grant the possibilities of data basis full potential.

Schlüsselwörter
Disease-Management-Programm, DMP, Diabetes mellitus Typ 2, Evaluation, Versorgungsforschung, Längsschnittbetrachtung, Disease-Management-Programme, Type 2 Diabetes Mellitus, evaluation, health care research, longitudinal study

Autoren
Dr. Thorsten Köhler, Dr. Johannes Leinert, Dipl. Soz. Susann Südhof

Ausgabe 01 / 2012

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Versorgungsforschung zu unpolitisch?

Termine
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Innovationskongress Health 4.0 29.11.2021 - 30.11.2021 — Köln
Kommende Termine…
« Juli 2021 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031