Sie sind hier: Startseite Abstracts Kurzfassungen 2013 Balanced Scorecard- Ansatz: Case Study Gesundes Kinzigtal
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Balanced Scorecard- Ansatz: Case Study Gesundes Kinzigtal

24.01.2013 16:00
In einem vorangestellten Artikel (s. MVF 06/12) wurde theoretisch herausgearbeitet, dass der Balanced Scorecard (BSC)-Ansatz ein hilfreiches System für das Performance Management (PM) von Netzwerken im Gesundheitswesen darstellen kann (vgl. Pimperl et al. 2012). Dieser zweite Artikel fokussiert auf Aspekte der praktischen Umsetzbarkeit. Ziel ist es, anhand einer Fallstudie im Einzelfalldesign (vgl. zur Methodik z.B. Yin 2003; Eisenhardt 1989) den Entwicklungs- und Implementierungsprozess in einem integrierten Versorgungssystem im deutschen Gesundheitswesen zu erörtern. Als Fallbeispiel dient das IV-Modell Gesundes Kinzigtal.

Abstract
Der Balanced Scorecard-Ansatz wird aufgrund seiner konzeptionellen Ausgestaltung als adäquates Performance Management System für Netzwerke im deutschen Gesundheitswesen diskutiert. Eine empirische Überprüfung fehlt bislang. In diesem Artikel soll der Entwicklungs- und Implementierungsprozess eines solchen Ansatzes am Beispiel eines integrierten Versorgungssystems im deutschen Gesundheitswesen (Gesundes Kinzigtal) tiefergehend erörtert werden. Es wird aufgezeigt, dass und wie ein solcher Ansatz in die Managementpraxis eines Netzwerkes integriert werden kann und welche Herausforderungen sich dabei stellen. Besonders hervorgehoben wird die Notwendigkeit der Verfügbarkeit der GKV-Routinedaten und deren Kombination mit den klinischen Praxisdaten, die Gewährleistung eines schnellen und zeitgerechten Feedbacks, die kulturelle Dimension eines herrschafts- und vorwurfsfreien Diskurses sowie die Begrenzungsnotwendigkeit der Kosten.

A Balanced Scorecard Approach: Case Study Gesundes Kinzigtal
The balanced scorecard approach is discussed to be an adequate performance management system for health care networks in Germany. An empirical proof has not been made yet. This paper describes the development and implementation process of such an approach in an integrated health care system in Germany (Gesundes Kinzigtal). It shows that such a concept can be integrated in the management practice of a health care network. This paper also discusses implementation challenges: e.g. the necessity of claims and clinical data, how to ensure timely feedback to the network partners within a positive cost-benefit ratio and the cultural dimensions of a nonhierarchical and lateral discourse without accusation about the results..

Keywords
Performance Management System, Performance Management, Quality Measurement, Gesundes Kinzigtal, Integrated Care, Balanced Scorecard, Benchmarkingt

Alexander Pimperl, Timo Schulte, Dr. Christian Daxer, Dr. Monika Roth, Helmut Hildebrandt

Printmagazin abonnieren

Einzelheft bestellen

Zitationshinweis (Zitationshinweis: Pimpertl, et al.: „Balanced Scorecard- Ansatz: Case Study  Gesundes Kinzigtal“. In: "Monitor Versorgungsforschung" (MVF) 01/13, S. 26 ff.)

Ausgabe im Archiv (nur für angemeldete Benutzer/Abonnenten)

Ausgabe 01 / 2013

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031