Sie sind hier: Startseite Abstracts Open Access 2013 Neue Diabetes-Leitlinie mit zwei Wegen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Diabetes-Leitlinie mit zwei Wegen

23.07.2013 10:49
Die nächste Nationale Versorgungsleitlinie (NVL) für die Therapie des Typ 2 Diabetes ist eben erschienen. Sie wird von allen Fachgesellschaften gemeinsam getragen, doch gibt es in ihr zwei ganz unterschiedliche Einschätzungen zur Selbstkontrolle sowie zwei Therapiewege, zumindest ab der zweiten Stufe der pharmakologischen Monotherapie.

>> „Wenn man über viele Jahre probiert sich zu einigen, aber sich dann herausstellt, dass man sich nicht einigen kann, muss man aus Gründen der Transparenz die von den verschiedenen Fachgesellschaften - hier sind es zwei - favorisierten Wege darstellen.“ Das sagte Prof. Dr. med. Stephan Matthaei, Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in einem Interview, das die Fachzeitschrift „Market Access & Health Policy“ (MA&HP 02/2013) mit ihm zu den aktuellen Beschlüssen des G-BA geführt hat. Es ging auch genug Zeit ins Land, seitdem (schon) im Jahr 2002 die 1. Auflage der NVL für den Typ-2-Diabetes veröffentlicht und 2006 die ersten Module der NVL Typ-2-Diabetes in der 2. Auflage publiziert wurden. Nun wurde das „Gesamtkunstwerk“ um eine aktuelle Leitlinie zur Therapie des Typ 2-Diabetes ergänzt.
Konsens gibt es bei der

...

Ausführlicher Artikel: siehe Archiv, MVF 02/13 (Zugang nur für Abonnenten)

Ausgabe 02 / 2013

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Gemeinsamer Priorisierungskatalog

« Oktober 2022 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31