Sie sind hier: Startseite Covid-19: Die chronische Phase
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Covid-19: Die chronische Phase

MVF-Titelinterview mit Roland Nagel, Geschäftsführer der Gesundheitsforen Leipzig
Im Gespräch mit Herrn Nagel geht es, auch in Weiterführung des Streitgesprächs zwischen Professor Antes und Professor Häussler (MVF 05/2018), um „den aktuellen Stand der Big-Data-Diskussion in Deutschland“, insbesondere in der Praxis. Zentrale Frage ist, wie kommen wir von reinen Korrelationen zu Aussagen über kausale Beziehungen? „Man braucht Methoden, die den ,Wald von Korrelationen‘ schnell auf wenige relevante Hypothesen einschränken.“ Zum Beispiel zu der „Frage, ob wir zukünftig [...] Nebenwirkungen nicht systematisch und frühzeitiger [...] aus Routinedaten erkennen können.“ Es geht natürlich auch um Fragen des Datenschutzes, wem die Daten gehören und wer den Nutzen davon hat. Eine hochinteressante Lektüre.

Interview mit Dr. Dorothee Brakmann und Dr. Christoph Bug, Janssen Deutschland
Frau Dr. Brakmann und Herr Dr. Bug von Janssen Deutschland finden, dass sich das gebräuchliche System der Klassifikationen von Krankheiten u.a. durch Technologien wie MRT und CT überlebt hat, weil es die krankmachenden Prozesse auf molekularer Ebene ignoriert. Sie plädieren für Biological Pathways und Disease Interception.

MVF-Serie „Inside Versorgungsforschung“
Diesmal sind wir bei Frau Prof. Dr. rer. biol. hum. Marie-Luise Dierks am Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Wissenschaftliche Beiträge
Schrappe u.a
. beschreiben in ihrem umfangreichen Thesenpapier 4.1 den Übergang von SARS-CoV-2/Covid-19 in die chronische Phase. Trotz der enormen Dynamik der aktuellen Situation sind auch positive Entwicklungen sichtbar, z.B. der deutliche Abfall der Hospitalisierungsrate, die geringe Auslastung der Intensivstationen, der Rückgang der Sterblichkeit auf 0,4% der Infizierten sowie erste Befunde zu einer anscheinend anhaltenden zellulären Immunität. Es bleiben allerdings weiter große Aufgaben, Corona nicht zu politisieren und weiterhin rational zu kommunizieren.
Kauhl u.a. untersuchen die regionale Verteilung diagnostizierter Rückenschmerzen und die dazugehörige orthopädische Behandlungsquote auf kleinräumiger Ebene. Sie finden große Unterschiede zwischen den Regionen. Damit könnte die orthopädische Versorgung für Rückenschmerzen genauer an die jeweiligen Risiko- und Nutzergruppen angepasst werden.
Kostev und Stapf untersuchen den Zusammenhang zwischen Diagnosen, Alter, Geschlecht und Krankenhauseinweisung bei 2.050.453 erwachsenen Patienten mit mindestens einem Besuch in einer der 900 Hausarztpraxen in Deutschland im Jahr 2019. Am häufigsten waren Krankenhauseinweisungen bei akuter Appendizitis, Leistenbruch, Cholelithiasis, Atemstörungen, Krebs, Bauch- und Beckenschmerzen.
Keller u.a. untersuchen den Zusammenhang von subjektiv wahrgenommener Gefährdung der Patientensicherheit (sog. „Triggern“), der Kommunikation sowie der Zufriedenheit von Patienten und Mitarbeitern. Die meisten Trigger werden in Arbeitsüberlastung, emotionalem Stress und Sprachbarrieren gesehen.
Elsenheimer, Lux und Matusiewicz untersuchen die Wirksamkeit von Zahnputz-Apps, die auf dem Gamification-Ansatz beruhen, zur zahnmedizinischen Prophylaxe von Kindern und Jugendlichen. Die größten Verbesserungen sind bei Kindern zwischen 6 und 11 Jahren und bei männlichen Teilnehmenden festzustellen. Die Langzeitwirkung wurde allerdings nicht geprüft.

Ich wünsche Ihnen – in der nach wie vor außergewöhnlichen Situation – interessante Lektüre mit vielen Informationen, die Sie für Ihre Arbeit nutzen können.
Vor allem weiterhin: Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Professor Dr. Reinhold Roski

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Covid-19: Die chronische Phase





« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930