Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

23.02.2015

Kinderarzneimittel: Zusatznutzen sollte grundsätzlich anerkannt werden

Bonn - Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seiner Sitzung am 19. Februar 2015 einen Beschluss zur frühen Nutzenbewertung eines Arzneimittels mit PUMA-Zulassung (Wirkstoff Propranolol) gefasst. Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. (BAH) und die Initiative Arzneimittel für Kinder (IKAM) begrüßen, dass der G-BA einer von drei Patientengruppen und damit erstmalig einem Wirkstoff einen erheblichen Zusatznutzen zugesprochen hat.

Mehr…

Apotheker erarbeiten Einsparungen der Krankenkassen – ohne Gegenleistung
23.02.2015

Apotheker erarbeiten Einsparungen der Krankenkassen – ohne Gegenleistung

Apotheken helfen den Krankenkassen viel Geld zu sparen, bundesweit 2,8 Mrd. Euro allein in 2013. Hintergrund ist die erfolgreiche Umsetzung von Rabattverträgen. Geschlossen werden sie zwischen Pharma-Herstellern und Kassen über die exklusive Lieferung eines Wirkstoffes. Die Kasse erzielt zwar einen Preisvorteil, die Patienten haben sich aber leider im schlimmsten Fall auf ständig wechselnde Arzneimittel einzustellen.

Mehr…

20.02.2015

G-BA vergibt erstmals höchste Zusatznutzen-Kategorie

Im Rahmen der frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln konnte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 19.2.15 in Berlin einem Wirkstoff erstmals einen erheblichen Zusatznutzen attestieren: Propranolol ("Hemangiol") zur Behandlung von Säuglingen mit proliferativen infantilen Hämangiomen (Blutschwämmchen), die eine systemische Therapie erfordern. Bei einer der drei zu unterscheidenden Patientengruppen kann Propranolol eine Heilung der Erkrankung herbeiführen.

Mehr…

19.02.2015

e-Health Gesetz 2015: Chance nicht genutzt

Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin begrüßt den Entwurf eines e-Health Gesetzes, mahnt jedoch an, dass die Chance für einen Durchbruch von Telemedizin darin nicht genutzt wurde und übergibt dem BMG eine ausführliche Stellungnahme.

Mehr…

19.02.2015

Voyager Therapeutics und Genzyme vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich der ZNS-Erkrankungen

Voyager Therapeutics, ein Unternehmen das Gentherapien für schwerwiegende und tödliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) entwickelt, und Genzyme, Teil der Sanofi Gruppe und Pionier im Bereich der Gentherapie, haben eine umfassende strategische Zusammenarbeit vereinbart. Ihr Ziel ist die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung neuer Gentherapien für schwere ZNSErkrankungen. Die Zusammenarbeit bringt Genzymes langjähriges Engagement und seine wissenschaftliche Expertise auf dem Gebiet der Gentherapie mit Adeno-assoziierten Viren (AAV) mit Voyagers führender AAV-Produktpalette zusammen, um wegweisende Therapien zu entwickeln.

Mehr…

gevko tritt dem Bundesverband Internetmedizin (BiM) bei
19.02.2015

gevko tritt dem Bundesverband Internetmedizin (BiM) bei

Die gevko GmbH ist neues Mitglied im Bundesverband Internetmedizin (BIM). Die gevko wie der BiM setzen sich für eine qualitativ hochwertigere Gesundheitsversorgung ein.

Mehr…

„Choosing Wisely”
19.02.2015

„Choosing Wisely”

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) begrüßt ausdrücklich, dass jetzt auch andere Fachgesellschaften in Deutschland den Handlungsbedarf im Sinne der amerikanischen Initiative „Choosing Wisely“ (klug entscheiden) erkennen. Die DEGAM verfolgt diesen Weg schon lange und konsequent und lädt andere Fachgesellschaften zur Kooperation ein.

Mehr…

Bundesapothekerkammer beruft Wissenschaftlichen Beirat erneut
19.02.2015

Bundesapothekerkammer beruft Wissenschaftlichen Beirat erneut

Die Bundesapothekerkammer hat ihren Wissenschaftlichen Beirat (WB) bis Ende 2018 erneut berufen. Zum Sprecher des WB wurde gestern Prof. Dr. Theodor Dingermann gewählt. Der WB berät die Bundesapothekerkammer bei der Programmgestaltung und wissenschaftlichen Leitung ihrer Fortbildungskongresse, speziell des pharmacons, und bei Fragen zur Ausbildung. Auch die Landesapothekerkammern werden bei regionalen Fortbildungen unterstützt. Der ehrenamtlich tätige WB berät darüber hinaus die gemeinsame Geschäftsstelle der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, der Bundesapothekerkammer und des Deutschen Apothekerverbands bei allen die Pharmazie betreffenden wissenschaftlichen Fragen.

Mehr…

19.02.2015

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen auf dem Vormarsch

Veränderte Gesellschaft - Veränderte Familie" lautet der programmatische Titel des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP), der vom 4. bis 7. März in München stattfindet. Über 2000 Experten wollen dort die gesellschaftlichen Veränderungen, Herausforderungen und Verantwortungen für die psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland diskutieren. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit veröffentlicht zu diesem Anlass ein Themendossier mit Praxistipps und Handlungshilfen für betroffene Eltern und Erziehungsberechtigte.

Mehr…

18.02.2015

Breites Themenspektrum aus der Gesundheitswirtschaft

"BGF – Das Gesundheits-Forum", im Jahr 2002 aus der Taufe gehoben, hat sich als feste Größe im Tagungsgeschäft des Gesundheitsmarktes etabliert. Unter dem Generalthema "Diagnose und Therapie – Das deutsche Gesundheitssystem" bietet das Forum auch im Jahr 2015 ein breites Spektrum an aktuellen Themen aus den Kernbereichen der Gesundheitswirtschaft.

Mehr…

18.02.2015

jameda feiert die millionste Bewertung

Als erstes Arztbewertungsportal Deutschlands erreicht jameda (www.jameda.de) die Grenze von einer Million Bewertungen. Damit hat sich die Anzahl der abgegebenen und geprüften Patientenmeinungen auf dem Arztempfehlungsportal innerhalb von eineinhalb Jahren verdoppelt.

Mehr…

18.02.2015

Arzneimittel ohne Mehrwert werden trotzdem verordnet

Der AMNOG-Report der Krankenkasse der DAK-Gesundheit zeigt Schwachstellen im AMNOG-System auf. Laut Report weise nur jeder zweite untersuchte Arzneimittelwirkstoff einen Zusatznutzen auf. Gleichzeitig hält der Report auch fest, dass Arzneimittel ohne Mehrwert beträchtliche Verordnungszuwächse verzeichnen.

Mehr…

18.02.2015

"Das AMNOG muss versorgungsfreundlicher werden"

Der Verband der forschenden Pharmaunternehmen vfa begrüßt die aktuelle Qualitätsdebatte und kritisiert die einseitige Ausrichtung auf die Wirtschaftlichkeit.

Mehr…

18.02.2015

„Biosimilar 2.0“ in Deutschland eingeführt

Wie der Verband Pro Generika meldet, wird in diesen Tagen mit Infliximab der erste biosimilare monklonale Antikörper für die Versorgung in Deutschland bereitgestellt. In diesem Zusammenhang spricht der Verband von den „Biosimilars 2.0“, weil ihre Entwicklung und Herstellung im Vergleich zu bereits verfügbaren Biosimilars nochmals erheblich komplexer und damit aufwendiger sei.

Mehr…

Artikelaktionen
Crossref

Seit 4 Jahren werden alle in MVF veröffentliche Artikel bei Crossref referenziert

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Was ist ein Leben wert?

Termine
Weiterbildung Kodierfachkraft im DRG-System 24.06.2019 - 28.06.2019 — Münster
Aufbauseminar: Pharmakovigilanz - Tag 1: Clinical Trials & aggregierte Berichte 25.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
Kodierung in der Inneren Medizin 25.06.2019 - 26.06.2019 — Münster
Aufbauseminar: Pharmakovigilanz - Tag 2: Post-Marketing 26.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
Kodierung in der Chirurgie 27.06.2019 - 28.06.2019 — Münster
Kommende Termine…
Februar 2018 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728
Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

"Monitor Versorgungsforschung" - das unabhängige und interdisziplinäre Fachorgan (der wissenschaftliche Teil ist peer-reviewt) für das gesamte Themenfeld der Versorgungsforschung unter Herausgeberschaft von Prof. Dr. Reinhold Roski und Chefredaktion von Peter Stegmaier. Weiterlesen

MVF-Specials

http://www.monitor-versorgungsforschung.de//kongresse/spezial/special-wineg/mvf-kompakt-wineg