Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Peter Albiez wird Pfizer Deutschland-Chef
14.01.2015

Peter Albiez wird Pfizer Deutschland-Chef

Peter Albiez (49) wird zum 1. März 2015 Vorsitzender der Geschäftsführung der Pfizer Deutschland GmbH. Er folgt auf Dr. Andreas Penk (49), der zusätzliche Verantwortung im Unternehmen übernimmt. Penk leitet nun den Geschäftsbereich Onkologie in den Regionen Europa/Afrika/Mittlerer Osten, Asien/Pazifik sowie China.

Mehr…

Neues Lungentumorzentrum in Südbayern
13.01.2015

Neues Lungentumorzentrum in Südbayern

Südbayern hat sein Lungentumorzentrum: Die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) hat den Verbund der Asklepios Fachkliniken München - Gauting und des Klinikums der Ludwig - Maximilians - Universität München zertifiziert. Damit bescheinigt sie den Kooperationspartnern höchste Standards in Medizin, Pflege und Therapie. Das neue „ Lungentumorzentrum München der Ludwig - Maximilians - Universität und den Asklepios Fachkliniken Gauting “ ist das einzige Lungentumorzentrum in Südbayern.

Mehr…

Ausweitung der K(r)ampfzone: Drei Viertel haben es im Kreuz
13.01.2015

Ausweitung der K(r)ampfzone: Drei Viertel haben es im Kreuz

Rückenschmerzen begleiten drei von vier Deutschen im Alltag. Das geht aus einer aktuellen Repräsentativumfrage der IKK classic hervor. Spitzenreiter bei den Beschwerden sind Muskelverspannungen. An ihnen leiden nach eigenen Angaben rund 58 Prozent der Befragten.

Mehr…

Dr. Roland Wandeler ist neuer Geschäftsführer von Amgen Deutschland
13.01.2015

Dr. Roland Wandeler ist neuer Geschäftsführer von Amgen Deutschland

Dr. Roland Wandeler ist zum 1. Januar 2015 als neuer Geschäftsführer der Amgen GmbH Deutschland, einer Tochtergesellschaft des weltweit führenden Biotechnologie-Konzerns Amgen, berufen worden. Er tritt die Nachfolge von Christophe Bourdon an.

Mehr…

Epigenetik in Europa stärken
12.01.2015

Epigenetik in Europa stärken

Der Pharmazeut Manfred Jung ist eines von zwei deutschen Mitgliedern im Management Committee des neuen Netzwerks EPICHEM

Mehr…

Saskia Leininger leitet die Unternehmenskommunikation von Kienbaum
12.01.2015

Saskia Leininger leitet die Unternehmenskommunikation von Kienbaum

Saskia Leininger ist neue Leiterin der Unternehmenskommunikation bei der Beratungsgesellschaft Kienbaum. Die 41-jährige Kommunikationsexpertin folgt in der Stabsfunktion Unternehmenskommunikation Erik Bethkenhagen, der Kienbaum nach 14 Jahren verlassen hat. Leininger ist bereits seit 2012 als Seniorberaterin für Kienbaum Communications, die Agentur für HR-Kommunikation der Kienbaum-Gruppe, tätig und hat in dieser Zeit sowohl Mittelständler als auch Konzerne in Kommunikationsfragen beraten. Ihre Beratungsschwerpunkte waren Public Relations, Change-Kommunikation sowie interne Kommunikation und Markenführung.

Mehr…

12.01.2015

Ärztegenossenschaft Nord und gevko vereinbaren enge Zusammenarbeit

Die Ärztegenossenschaft Nord eG und die gevko GmbH vereinbarten am 09.12.2014 eine enge Zusammenarbeit bei der technischen Umsetzung von Versorgungsverträgen der Ärztegenossenschaft.

Mehr…

Metaanalyse zur Schlaganfallbehandlung: 4,5-Stunden-Zeitfenster für Lysetherapie bestätigt
12.01.2015

Metaanalyse zur Schlaganfallbehandlung: 4,5-Stunden-Zeitfenster für Lysetherapie bestätigt

In Deutschland erleiden jedes Jahr etwa 260.000 Menschen einen Schlaganfall. Da dieser für den Betroffenen in der Regel schmerzlos ist, kommen immer noch viele Patienten zu spät auf eine Schlaganfall-Spezialstation, die sogenannte Stroke Unit. Denn: Die Behandlung muss schnellstmöglich beginnen, um bleibende neurologische Ausfälle oder gar den Tod zu verhindern. Je früher die sogenannte Lysetherapie einsetzt, desto besser sind die Behandlungsergebnisse für die Patienten. Dies geht aus einer Meta-Analyse aller größeren Therapiestudien hervor, die jetzt in der Fachzeitschrift The Lancet erschienen ist. Die Untersuchung bestätigte, dass die Lysebehandlung im Zeitfenster von 4,5 Stunden nach dem Schlaganfall und auch bei älteren Menschen effektiv ist, erklären die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)

Mehr…

Stellungnahme der AkdÄ zu Daclatasvir (Daklinza®)  Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V
12.01.2015

Stellungnahme der AkdÄ zu Daclatasvir (Daklinza®) Frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V

Die Therapie mit Daclatasvir könnte bei einem relevanten Teil der Patienten, für die es bisher keine erfolgversprechende Therapieoption gibt, zur Ausheilung der chronischen Virusinfektion (SVR) und damit zur langfristigen Freiheit von Folgen und Symptomen einer weiterbestehenden chronischen Hepatitis C und Risikoreduktion für Tod durch Leberversagen bzw. für die Notwendigkeit der Lebertransplantation führen.

Mehr…

12.01.2015

IMS Health präsentiert Daten zur Notfallverhütung

Anlässlich der Entscheidung der EU-Kommission, das Notfallkontrazeptivum "EllaOne" mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat aus der Verschreibungspflicht zu entlassen, und der folgenden Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, dass dann auch das zweite Notfallkontrazeptivum mit dem Wirkstoff Levonorgestrel bald ohne Rezept in der Apotheke erhältlich sein soll, hat IMS Health analysiert, wie sich die Verordnung und Abgabe von Notfallverhütung in den letzten zehn Jahren entwickelt haben.

Mehr…

12.01.2015

IQTiG: Dr. Christof Veit, Leiter des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, auf dem Rhein-Main Zukunftskongress

Der Vorstand der Stiftung des neuen Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTiG) hat am 09. Januar 2015 in Berlin Dr. Christof Veit, bisher Geschäftsführer des BQS Instituts für Qualität und Patientensicherheit, zum Leiter ernannt.

Mehr…

Aktiv gegen Ärztemangel: KVB erhöht Fördersummen
12.01.2015

Aktiv gegen Ärztemangel: KVB erhöht Fördersummen

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) setzt sich seit über einem Jahr mit einem eigenen Förderprogramm zur Sicherstellung der flächendeckenden ärztlichen und psychotherapeutischen Versorgung dafür ein, dem Ärztemangel in Bayern entgegenzuwirken. Gefördert werden Ärzte, wenn sie in einem unterversorgten oder drohend unterversorgten Gebiet eine neue Praxis eröffnen und diese für mindestens fünf Jahre betreiben. Auch die Gründung einer Zweigpraxis, die Anstellung eines Arztes in der eigenen Praxis oder die Fortführung der Praxis über das 63. Lebensjahr hinaus werden finanziell unterstützt.

Mehr…

Experten: Pflichtberatung sichert schnellen Zugang zur Versorgung psychischer Krankheiten
09.01.2015

Experten: Pflichtberatung sichert schnellen Zugang zur Versorgung psychischer Krankheiten

Berlin - Terminmanagement und mehr Gruppentherapien gefordert - IGES unterstützt mit neuer Arbeitsgruppe Reform der Versorgung psychischer Erkrankungen

Mehr…

 Land.in.Sicht:  Nachwuchsprojekt gegen Landärztemangel zeigt Erfolg
09.01.2015

Land.in.Sicht: Nachwuchsprojekt gegen Landärztemangel zeigt Erfolg

Land.in.Sicht ist ein gemeinsames Pilotprojekt der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) und der Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB). Ziel des Projektes ist es, Medizinstudierende schon während ihres Studiums für die Tätigkeit als Landarzt zu begeistern. Mit Hilfe einer unterstützten und finanziell geförderten Famulatur auf dem Land sollen eigene Erfahrungen ermöglicht werden.

Mehr…

Artikelaktionen
Crossref

Seit 3 Jahren werden alle in MVF veröffentliche Artikel bei Crossref referenziert

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Personenzentrierung der Versorgung

Termine
Basiskurs Kodierung: Anästhesie und Intensivmedizin 05.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Pharma 2019 12.02.2019 - 13.02.2019 — Berlin
Versorgungssteuerung Hämophilie 21.02.2019 09:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« März 2018 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
SAHRA-Plattform

 

 

 

SAHRA ermöglicht dem Anwender Erkenntnisgewinn, interaktive Visualisierung und Analyse von Daten durch den Zugriff auf Forschungsdaten per Web-Login

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

"Monitor Versorgungsforschung" - das unabhängige und interdisziplinäre Fachorgan (der wissenschaftliche Teil ist peer-reviewt) für das gesamte Themenfeld der Versorgungsforschung unter Herausgeberschaft von Prof. Dr. Reinhold Roski und Chefredaktion von Peter Stegmaier. Weiterlesen

MVF-Specials

http://www.monitor-versorgungsforschung.de//kongresse/spezial/special-wineg/mvf-kompakt-wineg