Sie sind hier: Startseite Autoren Gerber-Grote, Andreas PD Dr. med
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gerber-Grote, Andreas PD Dr. med

10.12.2010 10:45

PD Dr. med. Andreas Gerber-Grote, Dipl.-Theol., MA, MSc

ist seit 08/2009 Leiter Ressort Gesundheitsökonomie, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Köln.

Er studierte evangelischen Theologie in Hamburg, Heidelberg und Mainz und Religionswissenschaften Philadelphia, USA, sowie Humanmedizin in Hamburg und Gesundheitsökonomie in Köln. Er promovierte im Bereich der Immunologie am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg. Er habilitierte sich im Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung an der Universität zu Köln.

1999-2003 war er als Arzt im Fach Kinderheilkunde in Hamburg an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Eppendorf mit dem Schwerpunkt Neuropädiatrie und in Hannover am Kinderkrankenhaus auf der Bult mit dem Schwerpunkt Neonatologie und neonatologische Intensivmedizin tätig.

2003-2009 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Universität zu Köln.

2007-2008 war er Harkness Fellow in Health Care Policy and Practice am Children’s Hospital of Philadelphia und University of Pennsylvania in Philadelphia, USA.

Seit dem 1. August 2009 ist er Leiter des Ressorts Gesundheitsökonomie am Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Er hat an der abschließenden Formulierung der Methoden des IQWiG zur Kosten-Nutzen-Bewertung mitgewirkt und arbeitet an der Weiterentwicklung gesundheitsökonomischer Methoden. Schwerpunkte sind dabei, ob und wie zukünftige Kosten einbezogen werden sollen sowie ob und wie Endpunkte gewichtet und aggregiert werden sollen.

 

 

Vortrag: Was tun, wenn geeignete Methoden zur Validierung eines Surrogats fehlen?

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Nutzen für die Gesellschaft

Termine
Pflegepersonaluntergrenzen und Pflegepersonalstärkungsgesetz 20.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
KassenGipfel 2019 21.02.2019 - 22.02.2019 — Berlin
Versorgungssteuerung Hämophilie 21.02.2019 09:00 - 17:00 — Berlin
Fortbildung Heilpraktiker Fachverband Rheinland-Pfalz 2019 23.02.2019 13:30 - 15:30 — Mainz-Lerchenberg
3. Praxisseminar Pflegedokumentation 26.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« Februar 2019 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728