Sie sind hier: Startseite Personenzentrierung der Versorgung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Personenzentrierung der Versorgung

MVF-Titelinterview mit Professor Dr. Dr. Martin Härter, Präsident des 17. Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung
„Es macht einen Unterschied, ob man den Menschen oder den Patienten in den Vordergrund stellt.“ Prof. Dr. med. Dr. phil. Dipl.-Psych. Martin Härter, Präsident des 17. Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung, plädiert für das bio-psycho-soziale Modell. „Bei diesem Modell schaut man breiter auf den Patienten, mit all seinen Symptomen, seiner Erkrankung, aber auch seinem Umfeld und versucht damit, den Menschen insgesamt in den Blick zu nehmen.“ Im Mittelpunkt stehen der Zugang zur Versorgung, deren Kontinuität und Qualität. Wichtiger Bestandteil ist das Shared Decision Making. Aber, wie so oft, gilt: „Das Konzept ist weit entwickelt, aber die Implementierung hinkt.“ Hier ergeben sich auch für die Versorgungsforschung zahlreiche neue Perspektiven und Aufgaben.

Neu im Herausgeberbeirat: Dr. Bernadette Klapper, Robert Bosch Stiftung
Wir begrüßen ein neues Mitglied im Herausgeberbeirat: Dr. Bernadette Klapper, Bereichsleiterin Gesundheit der Robert Bosch Stiftung. Wir heißen sie herzlich willkommen und freuen uns sehr über ihre Mitwirkung und ihr Engagement für die Versorgungsforschung.

Interessante Kongresse und Symposien
Zum Stand des Innovationsfonds und über die Zuteilung der Mittel ab 2019 informierte der G-BA-Kongress „Zwei Jahre Innovationsfonds“.
Der Zi-Kongress „Sektorenübergreifende Vergütung“ fragte sich, ob die sektorenübergreifende Vergütung ärztlicher Leistungen bald Realität werden könnte oder eine Chimäre bleibt.
Kooperation und Koordination forderte der Kongress „Lage der Arzneimittelanwendung 2018“, veranstaltet vom Verein zur Förderung der Arzneimittel-Anwendungsforschung e.V., dem Hartmannbund und der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit dem Institut für Gesundheitssystem-Entwicklung.
Mit „Chancen und Risiken für Biosimilars in Deutschland“ beschäftigten sich zahlreiche Experten beim Pfizer-Satellitensymposium auf dem Hauptstadtkongress 2018.

Wissenschaftliche Beiträge
Breitkreuz
und Zahn untersuchen die Prävalenz von Hautkrebs bei Versicherten der AOK Nordost. Sie finden im Jahr 2015 eine starke Zunahme in den letzten Jahren, auch bei relativ jungen Patienten zwischen 35 und 50 Jahren. Und nur 22 % der Anspruchsberechtigten nutzen die Möglichkeit zu einem kostenlosen Hautkrebsscreening.
Schaeffer, Hurrelmann, Vogt und Gille präsentieren den Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz mit seiner Konzeption, den Zielen und Schwerpunkten sowie konkreten Empfehlungen. Insbesondere erläutern sie, wie sich aus der Agenda des Aktionsplans auch neue Ansätze und Themen für die Versorgungsforschung ergeben.
Jacob, Walker und das Lenkungsgremium des MICADO-Selektivvertrags analysieren, wie sich der Anteil ambulanter Operationen, der in Deutschland im internationalen Vergleich gering ist, durch die Anreize des Selektivvertrags verändert hat und ob dies für die gesetzliche Krankenversicherung wirtschaftlich ist. Trotz einer geringfügigen Mengenausweitung ergibt sich durch eine stationsersetzende Wirkung für die beteiligten Krankenkassen ein Kostenvorteil gegenüber der Regelversorgung.

Ich wünsche Ihnen weiter einen so schönen Sommer und mit dieser Ausgabe wieder interessante Lektüre und viele Informationen, die Sie für Ihre Arbeit nutzen können.

Mit herzlichen Grüßen




Ihr
Professor Dr. Reinhold Roski

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Personenzentrierung der Versorgung

Termine
16. Gesundheitspflege-Kongress 02.11.2018 - 03.11.2018 — Hamburg
Lehrgang: Angewandte Gesundheitsökonomie 20.11.2018 - 22.11.2018 — Berlin
Design Thinking: Krankenkassenkooperationen 2020 06.12.2018 09:00 - 17:00 — Hamburg
Digital Health FORUM 2018 10.12.2018 09:00 - 17:00 — Berlin
Basiskurs Kodierung: Anästhesie und Intensivmedizin 05.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« März 2018 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031