Sie sind hier: Startseite Autoren Widmann-Mauz, Annette
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Widmann-Mauz, Annette

04.04.2011 09:00

Annette Widmann-Mauz
ist Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit.

Studium der Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. 1993 bis 1998 Mitarbeiterin am EU-Projekt "European Studies Program (ESP)" der Universität Tübingen.

Schirmherrin der Initiative "Kinder brauchen Frieden" e. V., Hechingen und "Arche Noah - Förderverein Betreutes Wohnen dauerbeatmeter Kinder" e. V., Tübingen; Mitglied im Kuratorium der Stiftung "Denkmal für die ermordeten Juden Europas und der Fachhochschule Schwäbisch-Hall - Hochschule für Gestaltung, Schwäbisch Hall; Mitglied der Eugen-Bolz-Stiftung e. V., Rottenburg, von Donum Vitae e. V., Bonn, der Irma-West-Gemeinschaft e. V., Hechingen, des Fördervereins "Schwäbischer Dialekt" e. V., Tübingen und des Fördervereins "Hohenzollernklinik Hechingen", Hechingen.

Seit 1984 Mitglied der CDU; 1985 bis 1989 Mitglied und 1986 bis 1989 stellvertretende Vorsitzende im Landesvorstand der Jungen Union Baden-Württemberg, 1985 bis 2005 Mitglied und 1993 bis 2005 stellvertretende Vorsitzende im Kreisvorstand der CDU Zollernalb; seit 1991 Mitglied und seit 2003 stellvertretende Vorsitzende im Landesvorstand der CDU Baden-Württemberg; seit 1995 Landesvorsitzende der Frauenunion Baden-Württemberg. Seit 1999 Mitglied im Kreistag Zollernalb.

Mitglied des Bundestages seit 1998; 2000 bis Dezember 2005 Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion, seit 2000 Mitglied im Fraktionsvorstand der CDU/CSU, 2001 bis 2002 Beauftragte für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit der CDU/CSU-Fraktion;  2002 bis November 2009 gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion, 2005 bis November 2009 Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, seit November 2009 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit.

http://www.widmann-mauz.de/

Titel-Interview: „Gegenseitiges Verständnis ist eine Voraussetzung für Versorgungsforschung“

Ausgabe 02 / 2011

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Personenzentrierung der Versorgung

Termine
Basiskurs Kodierung: Anästhesie und Intensivmedizin 05.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Pharma 2019 12.02.2019 - 13.02.2019 — Berlin
Versorgungssteuerung Hämophilie 21.02.2019 09:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« Dezember 2018 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31