Sie sind hier: Startseite Termine KrankenhausHygiene 2011
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

KrankenhausHygiene 2011

13.01.2011 16:28
Wo liegen die Ursachen für mangelnde Hygiene? Wie können Infektionen effektiv verhindert werden und welche neuen Konzepte für den Umgang mit multiresistenten Keimen gibt es? Was ist das richtige Qualitäts- und Risikomanagement und wie lässt sich dieses problemlos umsetzen?

Termindetails

Wann

25.01.2011
von 08:00 bis 16:45

Wo

Köln

Kontakttelefon

+49 2421 12177-0

Teilnehmer

Fachleute aus der Praxis, Wissenschaft und Forschung, Vertreter aus Industrie, Verbänden und Politik

Termin übernehmen

Neueste Berichte über Infektionen im Krankenhaus und insbesondere deren Ausmaß versetzen derzeit die Bevölkerung in Angst und Schrecken und bringen Mediziner „auf die Palme“. Mindestens

600.000 (!) Menschen infizieren sich jährlich mit Krankenhauskeimen, bis zu 40.000 (!) davon sterben (WELT KOMPAKT, 25.8.2010). Unglaublich – aber wahr! Die Rede ist häufig von Superbakterien oder multiresistenten Keimen im Krankenhaus. Eine besondere Herausforderung für Ärzte und Pflegekräfte. Aus einem Routinefall sollte kein Sterbefall werden! Eine Studie der WHO besagt, dass 30% dieser Infektionen vermeidbar wären (kma newsletter 29.09.2010 - Ausgabe: 0174). Entsprechend fordert Minister Dr. Rösler zusätzliche Hygienevorschriften, das RKI eine Reihe von Präventionsmaßnahmen. „Jede Pommesbude müsste dichtmachen, hielte sie sich nicht an solche Vorschriften. Für Krankenhäuser sind es meist Empfehlungen, mehr nicht.“ (Spiegel Online, 23.8.2010). Es trifft jeden irgendwann mal – auch die Akteure im Gesundheitsmarkt. Da alle Menschen direkt betroffen sind, muss dringend, richtig und nachhaltig gehandelt werden. Doch was ist der richtige Weg, um die tödliche Gefahr im Krankenhaus in den Griff zu bekommen? Wo liegen die Ursachen für mangelnde Hygiene? Wie können Infektionen effektiv verhindert werden und welche neuen Konzepte für den Umgang mit multiresistenten Keimen gibt es? Was ist das richtige Qualitäts- und Risikomanagement und wie lässt sich dieses problemlos umsetzen?

Folgende Themen erwarten Sie auf der Fachkonferenz:

  • Krankenhaushygiene und Infektionsprävention in Deutschland 2011: Ergebnisse einer Repräsentativbefragung
  • Verbesserung der Krankenhaushygiene durch:

-       Technische Neuerungen

-       Innovatives Facility Management

-       Aktives Personalmanagement

-       Hygieneorientierte Prozesse und Strukturen

-       Messbare Standards

  • Hygiene als solitäre Aufgabe oder als Bestandteil eines multifunktionalen Managementsystems
  • Vorbild Niederlande: MRSA – „Search & Destroy“
  • Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen
  • "Killerbakterien" oder "Bakterienkiller"? - die Schlacht gegen multiresistente Keime
  • Die neue bayerische Verordnung zur Hygiene- und Infektionsprävention

 

…und diskutieren Sie  AKTUELL: KrankenhausHygiene 2011 mit folgenen Experten:

 

Dr. med. Klaus-Dieter Zastrow,  Arzt für Hygiene und Umweltmedizin, Institut für Hygiene und Umweltmedizin der VIVANTES Kliniken Berlin ●  Prof. Dr. med. Joachim Szecsenyi, Geschäftsführer, AQUA – Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen ● Prof. Dr. Martin Mielke, Leiter Fachgebiet Angewandte Infektions- und Krankenhaushygiene, Robert Koch-Institut ● Dr. Martin Küfer, Medizinaldirektor, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Öffentlicher Gesundehitsdienst, Infektionsschutz, Hygiene ● Dr. Karl Blum, Leiter des Forschungsbereichs, DKI – Deutsches Krankenhausinstitut ● Prof. Dr. Walter Popp, Vizepräsident, Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) ● Dr. Tobias Möhlmann, Leiter Hospitalinstitut, McKinseys & Company Inc. ● Dr. Inka Daniels-Haardt, Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin, Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Politische Entscheidungsbasis

Termine
2. Praxisseminar Pflegedokumentation 30.01.2019 10:00 - 17:00 — Düsseldorf
Fachspezifische EBM/DRG-Kodierung Fuß und Sprunggelenk 01.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Basiskurs Kodierung: Anästhesie und Intensivmedizin 05.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Pharma 2019 12.02.2019 - 13.02.2019 — Berlin
Pflegepersonaluntergrenzen und Pflegepersonalstärkungsgesetz 20.02.2019 10:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« Januar 2019 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031