top

11. MVF-Onlinekongress: „Priorisierungskatalog Versorgungsforschung“

Der gemeinsam zu konsentierende „Priorisierungskatalog Versorgungsforschung“ soll die wichtigsten Themen aufzeigen, die die Versorgungsforschung zu erarbeiten hat, um unser Gesundheitssystem nachhaltig zu verbessern. Aufgrund vielfältiger Rückmeldungen - hohe Arbeitsbelastung, Termin kurz vor den Weihnachtsfeiertagen - haben wir uns entschlossen, statt einer Präsenzveranstaltung nun einen Online-Kongress in zwei Teilen durchzuführen. Teil 1 fand am Vormittag des 13.12.22, Teil 2 findet am Vormittag des 24.1.23 statt.

Die Fachzeitschrift „Monitor Versorgungsforschung“, die sich seit 14 Jahren als Link zwischen Wissenschaft und Praxis versteht, führte am 13. Dezember 2022 in Kooperation mit dem IGES Institut den ersten Teil seines Onlinekongresses zum Thema „Priorisierungskatalog Versorgungsforschung“ durch.

  • Selbsthilfe / Patientenvereinigungen
  • Krankenversicherungen (GKV / PKV)
  • Institutionen der Selbstverwaltung
  • Patientenvertretungen
  • Ärzte und Apotheker
  • Gesundheitsberufe
  • Versorgungsmanager
  • Bundes- und Landespolitik
  • Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen
  • Dienstleister und Berater

Grußwort des Herausgebers

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Mal Hand aufs Herz: Solche „Klein- Klein“-Forschungsansätze bringen doch unser Gesundheitssystem wirklich nicht nach vorne!“ So Prof. Josef Hecken, der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, der gleichzeitig Vorsitzender des Innovationsausschusses ist, im Titelinterview der letzten MVF-Ausgabe.

Er sagt auch, dass es sich die Versorgungsforscher:innen „zu einfach“ machen würden, wenn sie Förderanträge beim Innovationsfonds einreichten. Er vermisst bei den Anträgen den „großen Wurf“ auf der Basis von Versorgungsforschungs- Ansätzen, die „uns wirklich nach vorne katapultieren würden“ (1). Eine traurige Erkenntnis. So eine scharfe Aussage muss uns aufrütteln!

Schließlich ist es der wesentliche Sinn und Zweck der Versorgungsforschung, dazu beizutragen, die Versorgung der Menschen und das Gesundheitssystem in Deutschland zu verbessern. Wir widmen deshalb mit unserem Kooperationspartner, dem Berliner IGES Institut, unseren Onlinekongress dem Thema „Priorisierungskatalog Versorgungsforschung“.
Wir fragen hochrangige Repräsentanten unseres Gesundheitssystems – u.a. Prof. Hecken – wie ihrer Ansicht nach die 5 bis 10 drängendsten und wichtigsten Fragen lauten, die die Versorgungsforschung zu beantwortet hat, um unser Gesundheitssystem wirklich voran zu bringen, es zukunftsfähiger und resilienter zu machen. Wo sind blinde Flecke? Welche guten Ansätze und Antworten gibt es schon? Und wo fehlt Wissen noch am meisten? Wie kommt die Versorgungsforschung am besten weiter?

Und: Wir fragen Sie! Nehmen Sie aktiv an unserem 11. Fachkongress teil. Bringen Sie Ihre Perspektive und Ihre Position ein und diskutieren Sie mit.

Der Kongress findet aufgrund vielfältiger Rückmeldungen – hohe Arbeitsbelastung, Termin kurz vor den Weihnachtsfeiertagen – online statt. Den Vorsitz des Kongresses übernimmt gemeinsam mit mir Dr. Eberhard Thombansen, Vivantes Berlin.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Professor Dr. Reinhold Roski
Herausgeber „Monitor Versorgungsforschung“

1: https://bit.ly/3NFYuAq

Kontakt

Für alle Fragen rund um den Workshop-Kongress erreichen Sie Anke Heiser

Referenten & Vorträge

Hier finden Sie die Referenten (in zeitlicher Abfolge) des MVF-Onlinekongresses „Priorisisierungskatalog Versorgungsforschung“, der in 2 Teilen – am 13. Dezember 2022 stattfand und am 24.1.23 – in Kooperation mit dem Berliner IGES Institut stattfindet. Die Abstracts, die Vorträge sowie deren Audiomitschnitte stehen (sobald die Freigaben durch die Referenten erfolgt sind) allen Interessierten – Abonnenten und Nicht-Abonnenten von MVF – zur Verfügung. Wobei wir uns natürlich über jeden neuen Abonnenten freuen würden, der damit zeigt, dass unsere Arbeit wertgeschätzt wird. Die Dokumentation der Veranstaltung lesen Sie in der MVF-Ausgabe (01/22).

Referenten
Prof. Dr. Reinhold Roski, MVF Herausgeber

Thema
Begrüßung

Referenten
Prof. Josef Hecken,
G-BA

Thema
„Was wir nicht wissen, aber wissen müssen“

Referenten
Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann,
DNVF

Thema
Versorgungsforschung: „Was wir schon wissen, aber bisher nicht beachtet wurde“

Referenten
Prof. Dr. Bertram Häussler,
IGES Institut

Thema
Versorgungsforschungs-Matrix: „Was erforschbar ist vs. was machbar ist“

Referenten
Prof. Dr. Wolfram Herrmann,
Plattform – Charité Versorgungsforschung

Thema
Die 7 wichtigsten Fragen an die Versorgungsforschung aus klinischer Sicht

Referenten
Franz Knieps,
BKK Dachverband

Thema
Die 10 wichtigsten Fragen an die Versorgungsforschung aus Sicht der Kassen

Referenten
Dr. Eberhard Thombansen,
Vivantes Berlin

Thema
Podiumsdiskussion

Videodokumentation

Kongressvorsitz

Prof. Dr. Reinhold Roski
Herausgeber „Monitor Versorgungsforschung“

Moderation: Dr. Eberhard Thombansen
Vivantes