top

3. MVF-Kongressworkshop: „Quo vadis Impfquote?“

Wunsch und Realität des § 132e Abs. 4 SGB V

Führungskräfte und Verantwortliche aus

  • Selbsthilfe / Patientenvereinigungen
  • Krankenversicherungen (GKV / PKV)
  • Institutionen der Selbstverwaltung
  • Patientenvertretungen
  • Ärzte und Apotheker
  • Gesundheitsberufe
  • Versorgungsmanager
  • Bundes- und Landespolitik
  • Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen
  • Dienstleister und Berater

Grußwort des Herausgebers

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit unserem Online-Kongressformat „Impfstatus – Impfen in Zeiten der Pandemie“ haben wir im vergangenen Jahr und erst kürzlich im April mit Experten diskutiert, woran es liegen mag, dass wir uns hierzulande so schwer tun, die von der STIKO empfohlenen Impfungen für Risikogruppen wahrzunehmen. In den interessanten Vorträgen und Diskussionen – die Dokumentationen der Online-Kongresse 2021 (1) und 2022 (2) finden Sie auf www.m-vf.de – fiel unter anderem das Stichwort „§ 132e SGB V“. Was es damit en détail auf sich hat, klären wir in dem Online-Kongress „Quo vadis Impfquote? Wunsch und Realität des § 132e Abs. 4 SGB V“, zu dem ich Sie hiermit herzlich einladen möchte.

Am 30. Juni wollen wir uns im Kongress-/Workshop-Format mit der Frage beschäftigen, wie es um die Umsetzung des SGB-V-Paragrafen 132e zur Versorgung mit Schutzimpfungen steht, mit dem es den Krankenkassen oder ihren Verbänden zumindest ermöglicht wird, mit den – so der Gesetzestext – „Kassenärztlichen Vereinigungen, Ärzten, Einrichtungen mit ärztlichem Personal, deren Gemeinschaften“ sowie den obersten Landesgesundheitsbehörden oder den von ihnen bestimmten Stellen, Verträge über die Durchführung von Schutzimpfungen nach § 20i durchzuführen. Dies insbesondere im Hinblick auf die am 21.10.21 vom G-BA beschlossene Schutzimpfungs-Richtlinie als Umsetzung der STIKO-Empfehlung vom August 2021 (veröffentlicht im Epidemiologischen Bulletin Nummer 34). Wird der § 132e überhaupt angewandt? Und wenn nein: Warum nicht?
Der Paragraf ist, wenn man ihn denn nutzen würde – so die These –, ein Mittel, um die Impfquote in allen von der STIKO empfohlenen Indikationen nach oben zu bringen. Woran hakt es? Was ist tun? Oder: Wie lässt sich ansonsten die Impfbereitschaft für viele verbreiteten Krankheiten in der Bevölkerung erhöhen?
Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, um mit den Experten in eine intensive Diskussion zu treten.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Professor Dr. Reinhold Roski
Herausgeber „Monitor Versorgungsforschung“

Kontakt

Für alle Fragen rund um den Workshop-Kongress erreichen Sie Anke Heiser

Referenten & Vorträge

Hier finden Sie die Referenten (in zeitlicher Abfolge) des Kongress-Workshops „Quo vadis Impfqoute?“, der am 30.06.2022 online stattfand. Die Vorträge sowie deren Audiomitschnitte stehen (sobald die Freigaben durch die Referenten erfolgt sind) allen Interessierten open access zur Verfügung. Wobei wir uns natürlich über jeden neuen Abonnenten freuen würden, der damit zeigt, dass unsere Arbeit wertgeschätzt wird. Die Dokumentation der Online-Veranstaltung lesen Sie in der kommenden Ausgabe von MVF (04/22) sowie in einem 8-seitigen Sonderdruck.

Referenten
Prof. Dr. Reinhold Roski,
MVF Herausgeber

Thema
Begrüßung und Moderation

Referenten
Dr. jur. Dr. rer. med. Ruppel
Kanzlei für Medizinrecht und Gesundheitsrecht, Lübeck

Thema
Rechts-theoretische Grundlagen des § 132e SBG V mit besonderer Würdigung des Absatz 4

Referenten

Rebecca Zeljar,
Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) – Landesvertretung Berlin/Brandenburg

Thema
Welche Handlungsoptionen haben Krankenkassen?

Referenten
Dr. Ulf Maywald,
AOK Plus

Thema
Impulsreferat: Steuerung der Impfquoten im Rahmen des HzV und/oder Bonifikation? Vortrag ausgefallen. Text-Note vorgelesen durch Prof. Roski. Anschließend Podiumsdiskussion

Referenten
Prof. Dr. Tomas Jelinek
Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, Berlin

Thema
Blick in die ärztliche Praxis I

Referenten
Dr. med Markus Frühwein, MaHM,
Dr. Frühwein & Partner, München

Thema
Blick in die ärztliche Praxis II und anschließende Podiumsdikussion 2

Thema
Videomitschnitt der gesamten Veranstaltung (Passwort: Impfquote)

Thema
Sonderdruck zum Download

Thema
Nachbericht (Abstract aus MVF-Ausgabe 04/22)

Kongressvorsitz

Prof. Dr. Reinhold Roski
Herausgeber „Monitor Versorgungsforschung“