Sie sind hier: Startseite Kongresse Innovationsfonds 2016 Begrüßung d. Chefred.
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Begrüßung d. Chefred.

16.03.2012 15:05

Sehr geehrte Interessenten des 6. Fachkongresses von „Monitor Versorgungsforschung“.

die eRelation AG - Content in Health, der Verlag von „Monitor Versorgungsforschung“ (MVF), "Monitor Pflege" (MoPf) und Market Access & Health Policy (MA&HP), freut sich, dass Sie sich für den 6. MVF-Fachkongress „Innovationsfonds 2016  – Ziele, Mittelverteilung, Nutzen und Evaluation des Innovationsfonds"  interessieren, der am 8. März 2016 in Berlin stattfinden wird.

 

 

 

Sind 1,2 Milliarden Euro, verteilt auf 3 Jahre viel? Einerseits ist es der größte Geldbetrag, de je in Deutschland für Versorgungsforschung ausgegeben wurde. Andererseits sind 300 Millionen pro Jahr nur rund 0,3 Prozent des GKV-Bugdets. Drittens nur etwas mehr als ein paar Prozent dessen, was Dänemark mit seinen 5 Millionen Versicherten pro Jahr für Innovationen ausgibt. Doch viertens wissen viele Versorgungsforscher heute noch nicht, mit welchen personellen Ressourcen die auf die Versorgungsforschung in Deutschland einstürmende Aufgabenflut zu bewältigen ist.

 

In diesem Spannungsbogen bewegt sich der 6. MVF-Fachkongress „Innovationsfonds 2016", der vor allem aus Sicht des wissenschaftlichen Beirats, der vom BMG berufen wird, um den Innovationsausschuss fachlich zu beraten, klären wird, wie und was der Innovationsfonds wirklich bewegen kann. Die bis dahin erste veröffentlichte Ausschreibung und die ersten bekannt gewordenen Anträge werden es den Kongressrednern, viele davon im Innovationsausschuss oder im -beirat tätig, ermöglichen, Empfehlungen für die anstehende 2. Runde zu geben. Nur so wird auch aus dem Innovationsfonds das viel beschworene "lernende System".

 

Wer bis dahin nicht ganz up-to-date bezüglich des Innovationsfonds sein sollte, dem empfehle ich bis dahin die Lektüre des "MVF-Specials "Innovationsfonds 2015"

 

 

Mit herzlichen Grüßen,

Peter Stegmaier
Chefredakteur „Monitor Versorgungsforschung“

Artikelaktionen