Sie sind hier: Startseite News 2.000.000ste mechanische Herzklappe implantiert
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

2.000.000ste mechanische Herzklappe implantiert

29.03.2011 17:24
Meilenstein für die Herzklappen-Technologie von St. Jude Medical

Ein Jubiläum der besonderen Art kann das amerikanische Medizintechnik-Unternehmen St. Jude Medical (SJM) in diesen Tagen feiern: zwei Mio. Exemplare der mechanischen Herzklappe Regent™ wurden bis heute implantiert.

Als einer der Pioniere in der Entwicklung und Produktion mechanischer Herzklappen für Mitral- und Aortenpositionen hat das 1976 gegründete Unternehmen SJM bereits ein Jahr später die erste mechanische Herzklappe auf den Markt gebracht. Sie bildete, laut Aussage von Frank J. Callaghan, Präsident der Cardiovascular Division von SJM am Hauptsitz des Unternehmens in St. Paul, Minnesota, die Basis für die kontinuierliche Weiterentwicklung der mechanischen Herzklappen-Prothese. Besonderer Wert wird auf die Haltbarkeit der Materialien sowie auf die Minimierung von Komplikationsraten gelegt.

Die über 30jährigen Erfahrungen mit mechanischen Herzklappen flossen in die Entwicklung weiterer Systeme ein. Ein aktuelles Beispiel dafür ist Trifecta™, eine biologische Herzklappe mit Stent exklusiv für die Aortenposition, die erst im vergangenen Jahr in Europa eingeführt wurde und CE-zertifiziert ist. Durch das außergewöhnliche hämodynamische Design kann diese Prothese die Strömungsverhältnisse von natürlichen Herzklappen nach ahmen, indem sich die Flügel weiter öffnen können und damit effektiver arbeiten, als andere Systeme.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Fokus: Die Corona-Pandemie

« Juli 2020 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031