Sie sind hier: Startseite News „Initiative Gesundheitsindustrie Hessen“ (14. Juni)
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Initiative Gesundheitsindustrie Hessen“ (14. Juni)

29.05.2013 12:38
Im Rahmen der Frankfurter Gesundheitstage findet am 14. Juni die erste Konferenz der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (in deutscher Sprache) und die „Healthcare & Life Sciences Konferenz“ (in englischer Sprache) statt.

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen ist im Februar dieses Jahres gestartet, um die Gesundheitsindustrie vor Ort zu stärken. Unter dem Dach der Frankfurter Gesundheitstage richtet sie am 14. Juni ihre erste Konferenz mit dem Schwerpunkt „Strategien für einen gesunden Standort“ aus. Sie spricht interessiertes Fachpublikum aus dem Rhein-Main-Gebiet wie Ärzte, Forschungseinrichtungen, Politiker und Gesundheitsunternehmen an. Auf der Agenda stehen die Themenblöcke „Wissenschaft und Forschung“, „Gesundheit und Versorgung“ sowie „Wirtschaft und Beschäftigung“. Dabei sollen aktuell relevante Standortfragen diskutiert werden, unter anderem: Bleibt Gesundheit bezahlbar? Stockt oder läuft der Jobmotor Gesundheitsindustrie? Und: Welche Vision hat die Pharmaindustrie in Hessen?


Der erste von Prof. Dr. Reinhold Roski (Herausgeber "Monitor Versorgungsforschung") moderierte Block  (Wissenschaft und Forschung) behandelt das Thema "Vision Pharma 2030: Innovationsmotor Wissenschaft und Forschung" und begrüßt als Vortragende und Diskutantin Eva Kühne-Hörmann, die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst. Ihr Vortrag: "Hessen – ein idealer Standort für zukunftsweisende Gesundheitsforschung!" wird ergänzt durch den von Prof. Dr. Jochen Maas (Geschäftsführer Forschung und Entwicklung, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH), der die "Öffnung nach außen: Ein neuer Ansatz in der Pharmaindustrie" beleuchtet.

 

Die weiteren Themenblöcke:

- Gesundheit und Versorgung mit dem Themenkreis "Bleibt Gesundheit bezahlbar?"

- Wirtschaft und Beschäftigung mit dem Themenkreis "Job Motor Gesundheitsindustrie?"

 

Die beiden Tageskonferenzen enden in einer gemeinsamen Podiumsdiskussion, in der Diskutanten wie die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller Birgit Fischer und Dr. Thomas Spies, Stellvertretender Vorsitzender und Sozial- und Gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, darauf antworten, welche Auswirkungen Klinikprivatisierungen auf die Patientenversorgung haben und wie es um die Standortbedingungen und -förderung in Hessen bestellt ist. Der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner wird den Rednerreigen mit einem Vortrag zu „Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen: Anforderungen an die Politik“ eröffnen.

 

Im Anschluss an den Fachtag laden die Frankfurter Neue Presse, RheinMainMedia und die Maleki Group auch das Allgemeinpublikum ein zu erfahren, was in Punkto Gesundheit relevant und neu ist. Besucher der Publikumstage am 15. und 16. Juni im Congress Center Messe Frankfurt können Experten und Anbieter persönlich ansprechen und sich in Workshops, Dialog-Foren und Sprechstunden kompetenten Rat einholen.

 

Die Links zu den Konferenzprogrammen sowie zur Anmeldung/Registrierung:

 

1) Initiative Hessen

 

2) Beyond Health

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Personenzentrierung der Versorgung

Termine
Patient Empowerment 20.09.2018 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Arzneimittelverordnung und Entlassmedikation in Krankenhaus und Homecare 24.09.2018 09:00 - 17:00 — Düsseldorf
Kooperationsverträge von Krankenhäusern 26.09.2018 09:30 - 17:30 — Berlin
Lehrgang: Angewandte Gesundheitsökonomie 20.11.2018 - 22.11.2018 — Berlin
Kommende Termine…
« September 2018 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930