Sie sind hier: Startseite News BIOTRONIK spendet Schrittmacher und ICDs für Patienten in Schwellen- und Entwicklungsländern
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BIOTRONIK spendet Schrittmacher und ICDs für Patienten in Schwellen- und Entwicklungsländern

13.11.2014 13:10
Der Hersteller kardiovaskulärer Medizintechnik BIOTRONIK hat der Organisation Heartbeat International (HBI) Foundation, die nun ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, 60 Herzschrittmacher und 90 implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren (ICDs) als Spende überreicht.

BIOTRONIK hat anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Hilfsorganisation HBI (Heartbeat International Foundation) 60 Herzschrittmacher und 90 implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren (ICDs) gespendet. Die international tätige, gemeinnützige Organisation mit Sitz in Florida konnte bereits das Leben vieler finanziell benachteiligter Patienten mit lebensbedrohlichen Herzerkrankungen retten, indem diese Menschen kostenlos mit Implantaten versorgt wurden.

Laut eigener Pressemeldung hat BIOTRONIK konten seit Bestehen der Partnerschaft mit HBI bereits über 5.000 lebensrettende Implantate gespendet werden. "Als Unternehmen, bei dem das Engagement für die Gesundheit von Patienten großgeschrieben wird, sind wir stolz darauf, gemeinsam mit dieser außergewöhnlichen Wohltätigkeitsorganisation Menschen in Not Zugang zu lebensrettenden, qualitativ hochwertigen Produkten zu verschaffen", verdeutlicht Wolf Ruhnke, Vice President bei BIOTRONIK. "Nachdem wir selbst im letzten Jahr unser 50-jähriges Firmenjubiläum gefeiert haben, gratulieren wir HBI herzlich zu den ersten 30 Jahren ihrer eigenen Erfolgsgeschichte!"

Als HBI 2010 die Partnerschaft mit BIOTRONIK eingegangen ist, habe man sich riesig gefreut, einen angesehenen Implantathersteller mit im Boot zu haben, der so viel bewegen könne, erinnerte sich der Vorsitzende und Geschäftsführer von HBI, Benedict S. Maniscalco. "Heute können wir sagen, dass diese Partnerschaft maßgeblich dazu beigetragen hat, schon vielen Herzpatienten das Leben zu retten. Wir hoffen, dass wir noch vielen weiteren Menschen helfen können und wir wissen, dass dies mit Unterstützung von BIOTRONIK gelingen wird."

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Patientenwohl als zentraler Maßstab


Termine
Das MDK-Reformgesetz in der praktischen Umsetzung 13.03.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
KassenGipfel 2020 26.03.2020 - 27.03.2020 — Berlin
Betrugsrisiken im Krankenhaus 26.03.2020 09:30 - 17:00 — Frankfurt
3. Onkologischer Kongress 03.04.2020 - 09.04.2020 — Castiglion Fibocchi
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Kommende Termine…
« Februar 2020 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829