Sie sind hier: Startseite News 5. Oktober 2012 – Tag der Epilepsie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

5. Oktober 2012 – Tag der Epilepsie

09.10.2012 14:42
In 2011 gaben die Apotheken insgesamt 10,4 Mio. Packungen Antiepileptika im Wert von 660 Mio. Euro (berechnet zu Herstellerabgabepreisen ohne Abzug von Rabatten) zur Behandlung von Epilepsien ab.

Bei über der Hälfte der abgegebenen Medikamente (55%) handelt es sich um Generika, auf patentgeschützte Medikamente entfällt gut ein Viertel (26%). Die antiepileptische Therapie zeichnet sich durch mehrere neue Präparate aus, die in den 2000er Jahren in den Markt eingeführt wurden. Daher vereinen patentgeschützte Präparate 42% des Umsatzes auf sich.

Weitere Informationen finden Sie im Anhang.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Versorgungsforschung zu unpolitisch?

Termine
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Innovationskongress Health 4.0 29.11.2021 - 30.11.2021 — Köln
Kommende Termine…
« Juni 2021 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930