Sie sind hier: Startseite News Apothekerverbände Nordrhein und Hamburg schließen mit AOK erstmals Versorgungsmanagementvertrag ab
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Apothekerverbände Nordrhein und Hamburg schließen mit AOK erstmals Versorgungsmanagementvertrag ab

13.10.2009 16:03
Bessere Versorgung und Compliance-Ehöhung im Mittelpunkt des Vertrags

Der Apothekerverband Nordrhein e.V. und der Hamburger Apothekerverein e. V. haben mit der AOK Rheinland/ Hamburg einen Vertrag über ein Versorgungsmanagement abgeschlossen. Im Mittelpunkt stehen Verbesserungen in der Arzneimittelversorgung sowie die Erhöhung der Compliance, also die Akzeptanz der Versicherten der AOK Rheinland/ Hamburg, insbesondere im Zusammenhang mit einer Medikamentenumstellung.

Dabei sollen durch einen neuen begleitenden Dialog zwischen den beteiligten Apotheken, den Apothekerverbänden und der AOK Rheinland/ Hamburg Verbesserungspotenziale in der Arzneimittelversorgung ausgelotet werden bzw. stattfinden. Aktueller Anlass für die Vereinbarung sind die jetzt gültigen Arzneimittelrabattverträge der AOK Rheinland/Hamburg. Die Apothekerverbände in Nordrhein und Hamburg begrüßten den Vertragsabschluss.

 

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Problem „Low-Value-Care“

Termine
BMC-Fachtagung „Innovationsfonds – was wird aus den Ergebnissen?“ 29.09.2021 10:00 - 15:00 — digital
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License