Sie sind hier: Startseite News Bertelsmann startet "Weisse Liste"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bertelsmann startet "Weisse Liste"

30.06.2008 10:55
Wer krank ist, möchte sich in guten Händen wissen. Auf der Suche nach der passenden Klinik, einem Arzt oder Physiotherapeuten stehen betroffene Menschen einer Fülle von Informationen gegenüber. Doch welchen Hinweisen kann man vertrauen? Zur Orientierung hat die Bertelsmann Stiftung die Weisse Liste ins Leben gerufen: Über dieses Internetportal können sich Patienten und deren Angehörige über die Qualität der Behandlungsanbieter informieren.

Im ersten Schritt wird auf http://www.weisse-liste.de eine Krankenhaussuche angeboten, weitere Bausteine etwa zur Rehabilitation und Pflege werden folgen. Die Weisse Liste führt zu passgenauen Angeboten für die unterschiedlichsten Beschwerden. Und das in ganz Deutschland. Die Weisse Liste ist unabhängig und verfolgt keine kommerziellen Interessen. Das Portal ist werbefrei und finanziert sich ausschließlich aus Projektmitteln der Bertelsmann Stiftung.

Die Weisse Liste soll bei der Suche nach dem geeigneten Krankenhaus helfen - und das bundesweit. Dazu greift das Portal unter anderem auf die Qualitätsberichte der Krankenhäuser zurück, die alle zwei Jahre vorgelegt werden müssen. Darin legen die Kliniken nicht nur Zahlen und Fakten wie Anzahl der Betten und Operationen offen, sondern geben auch Auskunft über die Qualifizierung ihrer Ärzte und den Erfolg ihrer Behandlungen - wichtige Informationen für den Patienten. Ergänzt werden die Qualitätsberichte durch nützliche Zusatzinformationen, z.B. zu Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige oder zur Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Das Projektteam der Bertelsmann Stiftung hat den Namen Weisse Liste für dieses Portal bewusst gewählt: Die Farbe "Weiß" steht für Sachlichkeit und die Nähe zur Medizin, der Begriff "Liste" verspricht eine geordnete und umfassende Übersicht. Somit steht der Titel für vertrauenswürdige, unabhängige Information. Genau dies sei das Ziel des Angebots: Patienten und Angehörigen zuverlässige Informationen zu vermitteln.

Artikelaktionen
abgelegt unter:
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Multimorbidität und Versorgungsforschung

Termine
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Forum Seltene Erkrankungen - Quo vadis Biotherapeutika? 12.11.2019 09:00 - 14:30 — Berlin
Digitalisierung des Gesundheitssystems 12.11.2019 09:30 - 17:30 — Berlin
Kommende Termine…
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031