Sie sind hier: Startseite News Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit neuer Leitung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit neuer Leitung

22.01.2015 18:59
Der Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e. V. (bkjpp) hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Dr. Gundolf Berg aus Mainz wird den Verband die kommenden drei Jahre leiten.

Die Stellvertreter sind der bisherige Vorsitzende Dr. Maik Herberhold aus Bochum und Dr. Susanne Jödicke-Fritz aus Fürstenwalde. Schatzmeisterin des bkjpp ist Oya UzelliSchwarz aus Gelsenkirchen. Außerdem gehören Anja Walczak, Preetz, und Dr. Ingo Spitczok von Brisinski, Viersen, dem Vorstand als Beisitzer an. Der bkjpp gehört, gemeinsam mit dem Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN), dem Berufsverband Deutscher Psychiater (BVDP) und dem Berufsverband Deutscher Neurologen, dem Spitzenverband ZNS (SPiZ) an. Berg ist stellvertretender Vorsitzender des SPiZ.

„Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, das gilt auch und insbesondere für die psychische Struktur und die sozialen Erfordernisse von Kindern“, betonte Berg zum Amtsantritt. Er kündigte an, dies immer wieder deutlich machen zu wollen, damit die Belange von Kindern in der Versorgung auch tatsächlich von den entsprechenden Spezialisten bearbeitet werden. Dazu müsse man die Öffentlichkeit noch intensiver über die spezifischen medizinischen, psychotherapeutischen sowie heil- und sozialpädagogischen Ansätze in der KJPP zu informieren.  Auf Bergs Agenda steht außerdem, die sektorenübergreifende Versorgung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie zu verbessern, die Finanzierung von Sozialpsychiatrischen Praxen zu sichern und weiterzuentwickeln sowie sich dafür einzusetzen, dass zeitgebundene kinder- und jugendpsychiatrisch-psychotherapeutische Leistungen angemessen mit einem festen Wert vergütet werden.

www.kinderpsychiater.org/bkjpp

www.bvdn.de

www.bv-psychiater.de

www.bv-neurologe.de

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Theorien der Versorgungsforschung

Termine
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License