Sie sind hier: Startseite News Deutsche Apotheken versorgen jeden Tag 3,5 Millionen Menschen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Deutsche Apotheken versorgen jeden Tag 3,5 Millionen Menschen

25.07.2012 12:35
Laut Hochrechnungen des IFH Köln suchen täglich knapp 3,5 Millionen Patienten in Deutschland Apotheken auf, um sich beraten zu lassen oder um sich Medikamente zu besorgen. Dabei werden täglich über 1,6 Millionen Rezepte in den aktuell 21.500 deutschen Apotheken eingetauscht. Kein Wunder, dass hier auch der Hauptumsatz der Apothekerinnen und Apotheker liegt. Mehr als drei Viertel des Umsatzes ist auf verschreibungspflichtige Medikamente zurückzuführen. Dabei erwirtschaftet jede Packung inklusive aller Rabatte und Einkaufsvorteile durchschnittlich einen Deckungsbeitrag von 5,59 Euro, von dem nach Abzug aller Kosten noch ein Betriebsergebnis in Höhe von 0,63 Euro übrig bleibt. Die deutschen Apothekerinnen und Apotheker verdienen demnach durchschnittlich 63 Cent an jeder verkauften Packung. Diese Hochrechnungen stammen aus dem Apotheken-Benchmarking des IFH Köln, das seit knapp 50 Jahren betriebswirtschaftliche Orientierung für Apothekerinnen und Apotheker liefert.

IFH-Apotheken-Benchmarking: kostenlose Teilnahme – hilfreiche Analyse
Der Gesundheitsmarkt ist seit einigen Jahren im Umbruch. AMNOG II, die Packungsgrößenverordnung, die
neue Apothekenbetriebsordnung und weitere rechtliche Neuerungen stellen die Apothekerschaft immer wieder
vor Herausforderungen. Um trotzdem die betriebswirtschaftliche Situation der eigenen Apotheke nicht
aus dem Blick zu verlieren, lohnt sich die Teilnahme am IFH-Apotheken-Benchmarking. Hiermit kann für
jeden Apothekentyp genau analysiert werden, an welchen Stellschrauben gedreht werden kann, um die eigene
Situation zu verbessern. Teilnehmer erhalten aussagekräftige Kennzahlen über die wirtschaftliche Situation
der eigenen Apotheke und Einblick in die Daten anderer Betriebe. Als zusätzliche Serviceleistung
bietet das IFH Köln mit dem Apothekenkompass hilfreiche Hinweise zur Interpretation der einzelnen Daten
sowie praxisnahe Tipps zur Umsetzung. Während der Steuerberater oft lediglich Kennzahlen zur Kostensituation
liefern kann, bietet das IFH Köln diese im Kontext der übrigen relevanten Leistungsdaten. So müssen
beispielsweise hohe Personalkosten nicht grundsätzlich schlecht sein.
Die Teilnahme am IFH-Apotheken-Benchmarking ist kostenlos. Interessierte Apothekerinnen und Apotheker
finden weitere Informationen sowie das Registrierungsformular zur Teilnahme unter:
http://www.ifhbenchmarking.de/akt-betriebsvergleiche-benchmarkings/einzelhandel/apotheken/

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Was ist ein Leben wert?

Termine
Weiterbildung Kodierfachkraft im DRG-System 24.06.2019 - 28.06.2019 — Münster
Aufbauseminar: Pharmakovigilanz - Tag 1: Clinical Trials & aggregierte Berichte 25.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
Kodierung in der Inneren Medizin 25.06.2019 - 26.06.2019 — Münster
Aufbauseminar: Pharmakovigilanz - Tag 2: Post-Marketing 26.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
Kodierung in der Chirurgie 27.06.2019 - 28.06.2019 — Münster
Kommende Termine…
« Juni 2019 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930