Sie sind hier: Startseite News Erster Deutscher Männergesundheitsbericht
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erster Deutscher Männergesundheitsbericht

25.10.2010 16:10
Am 28. Oktober 2010 wollen die Stiftung Männergesundheit und die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V. mit Unterstützung der DKV Deutsche Krankenversicherung AG den Ersten Deutschen Männergesundheitsbericht präsentieren.

Der Bericht soll erstmals die gesundheitliche Lage, die Gesundheitsversorgung und das Gesundheitsverhalten von Männern in Deutschland zusammenfassen: In elf Kapiteln wollen Experten unterschiedlicher Fachbereiche die wichtigsten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis darstellen. Sie wollen Defizite in der Gesundheitsförderung und medizinischen Versorgung von Männern aufdecken und Schwerpunkte zur Verbesserung der Männergesundheit setzen.

So gibt Professor Martin Dinges vom Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung einen historischen Überblick. Das Sozialwissenschaftliche Institut Tübingen bewertet die Gesundheit der Jungen und jungen Erwachsenen. PD Dr. Anne Maria Möller-Leimkühler vom Klinikum der Universität München erläutert gemeinsam mit Professor Siegfried Kasper von der Medizinischen Universität Wien die häufig unterdiagnostizierten und unterversorgten psychischen Erkrankungen bei Männern. Die DKV stellt aktuelle Daten aus ihren Versichertenanalysen vor. Weitere Beiträge gehen u. a. auf den alternden Mann, geschlechtsspezifische Erkrankungen, männliches Risikoverhalten sowie die sozialen Lebensumstände wie Arbeit, Familie und Obdachlosigkeit ein.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Fokus: Die Corona-Pandemie

« Juli 2020 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031