Sie sind hier: Startseite News "Geschäftsmodell" Managed Care in der Kardiologie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Geschäftsmodell" Managed Care in der Kardiologie

23.03.2009 12:09
Der Ulmer Generikahersteller ratiopharm präsentiert anlässlich der 75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. ein Symposium zum Thema „Managed Care in der Kardiologie - Kardiologisches Geschäftsmodell der Zukunft?“. Die Teilnehmer des ratiopharm Symposiums können sich dabei aus erster Hand über Status Quo und Perspektiven neuer Versorgungsmodelle in der Kardiologie informieren und sich von namhaften Referenten Impulse für künftige Vergütungsstrukturen und innovatives Arzneimittelmanagement geben lassen.

Neben dem etablierten Kollektivvertragssystem nimmt der Wettbewerb
um Selektivverträge von Krankenkassen und Leistungserbringern immer mehr zu. Die Möglichkeiten für Vertragsärzte sind dabei vielfältig. Neben Hausarztverträgen stehen  insbesondere für Fachärzte und damit auch für Kardiologen Verträge zur Integrierten Versorgung im Mittelpunkt. Ziel der
innovativen Versorgungskonzepte ist es, durch systematisches
und sektorübergreifendes Management aller Versorgungsprozesse
Qualität, Patientenorientierung und Kosten zu optimieren.
Innovative Versorgungsansätze spielen aufgrund der notwendigen
Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Leistungserbringung
gerade im Bereich der Kardiologie eine bedeutende
Rolle. Ob solche Managed-Care-Modelle und Verträge zur
Integrierten Versorgung ein mögliches „kardiologisches Geschäftsmodell“
der Zukunft sein werden, wird neben einem ökonomischen
Benefit insbesondere von der Qualität der Versorgung abhängen.

 

 

Es sprechen und diskutieren über folgende Themen:

• Sektorübergreifendes Versorgungsmanagement in der Kardiologie - Überblick über Vertragsmodelle und Vergütungssysteme
Professor Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender des
Bundesverband Managed Care e.V.

• Ausgewählte Fallstudie integrierter kardiologischer Versorgung
Andreas Reinert, Geschäftsführer GSB Deutsche Gesundheitssystemberatung GmbH

• Innovatives Arzneimittelmanagement am Beispiel KHK / Postinfarkt
Dr. med. Joachim Haist, Fachärztlicher Internist, Diabetologe, Hypertensiologe (DHL)

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031