Sie sind hier: Startseite News Gesundheitskongress des Westens wird auf September verschoben
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitskongress des Westens wird auf September verschoben

05.03.2020 17:22
Der für nächste Woche geplante Gesundheitskongress des Westens wird wegen des erhöhten Risikos der weiteren Ausbreitung des Virus Sars-CoV-2 auf Anfang September verschoben. Neuer Termin ist der 8. und 9. September 2020, ebenfalls im Kölner Kongresszentrum Gürzenich.

Mit der Verschiebung wollen die Veranstalter auch dem Umstand Rechnung getragen, dass das Bundesland Nordrhein-Westfalen, wo der Kongress jedes Jahr stattfindet, gegenwärtig besonders betroffen ist.

Bestärkt habe die Veranstalter auch die Tatsache, dass die Teilnehmer des Kongresses aus dem Gesundheitswesen kommen, wo sie derzeit aber verschärfte Anforderungen zu erfüllen hätten. Der Corona-Ausbruch in Deutschland brauche jetzt alle Kräfte im Gesundheitswesen, Ärzte und Pflegekräfte und das gesamte Management, um erfolgreich bewältigt zu werden.

Die Tickets sollen ihre Gültigkeit für den neuen Termin am 8. und 9. September behalten. Die vierzehnte Auflage der jährlich ausgerichteten Veranstaltung findet im September im Kölner Kongresszentrum Gürzenich statt.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Covid-19: Erste „Lessons Learned”



« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31