Sie sind hier: Startseite News Gesundheitsmarkt steuert auf Fachkräftemangel zu
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitsmarkt steuert auf Fachkräftemangel zu

16.02.2011 14:41
Interim Management etabliert sich auch auf diesen Sektor als Personaltool

Sinkende Umsätze und niedrigere Investitionen – in der Winterumfrage des vfa offenbart die forschende Pharmaindustrie zurückhaltende Erwartungen für das Jahr 2011. Angesichts des prognostizierten Umsatzrückgangs planen mehr als die Hälfte der 45 befragten Unternehmen Mitarbeiter abzubauen. Dieser strategische Schritt kann aber zum Risiko werden: Gerade bei anspruchsvollen Themengebieten wie Mergers & Acquisitions oder der Erschließung neuer Zielmärkte bedarf es hoch qualifizierter Führungskräfte – eine Erfahrung, die auch andere Branchen wie die Automobil-Industrie machen musste. Nach der Wirtschaftskrise fehlten erfahrene Führungspersönlichkeiten, um den Auf- und Ausbau der Industrie wieder voranzutreiben. Vermittlungsagenturen von Interim Management gehen deshalb davon aus, dass sich auch auf dem Gesundheitssektor der Bedarf an kurzfristig verfügbaren Spezialisten deutlich erhöhen wird.  Einer der angesehensten Vermittler von Interim Managern ist derPersonaldienstleister Bridge IMP aus München.

Franziska Fiedler, Executive Betreuerin bei Bridge IMP, erklärt: „Bereits elf Prozent unserer Interim Manager haben 2010 Mandate im Gesundheitsmarkt übernommen. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Anteil 2011 noch deutlich erhöhen wird. Wir stellen immer wieder fest, dass sich gerade viele Unternehmen aus der Pharmaindustrie  der Gefahren einer zu dünnen Management-Decke nicht bewusst sind. Vor allem in Situationen extremer Umbrüche geraten sie dann schnell ins Hintertreffen.“

Zu den häufigsten Interim-Mandaten im Gesundheitssektor zählt die operative Begleitung von M&A-Projekten. Die Zuschaltung eines erfahrenen Interim Managers kann in dieser Situation entscheidend für den Projekterfolg sein. Für eine vorübergehende Zeit übernehmen Interim Manager die Vorbereitung und Durchführung von Unternehmens-Verkäufen, verhandeln mit Banken und Gläubigern, führen kurzfristig Kostensenkungsmaßnahmen durch und bauen ein krisenbezogenes Projektmanagement auf.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Multimorbidität und Versorgungsforschung

Termine
KrankenkassenFORUM 23.10.2019 09:00 - 17:30 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Forum Seltene Erkrankungen - Quo vadis Biotherapeutika? 12.11.2019 09:00 - 14:30 — Berlin
Kommende Termine…
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031