Sie sind hier: Startseite News Gesundheitsportale setzen auf das afgis-Logo
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitsportale setzen auf das afgis-Logo

26.02.2014 12:14
Seit Kurzem tragen drei der größten deutschen Gesundheitsportale das afgis-Logo: Nach Apotheken-Umschau.de und Onmeda.de gehört auch NetDoktor.de in den Kreis der erfolgreich zertifizierten Angebote. Das afgis-Logo zeichnet qualitativ hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet aus.

Dass die Spitzenreiter der Branche ihre Seite von afgis prüfen lassen, unterstreiche die Bedeutung des Qualitätslogos für den deutschen Online-Gesundheitsmarkt, meldet der Initiator des Logos, das Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem. Wer im Internet nach Rat zu Themen wie Medizin oder Gesundheit suche, solle darauf achten, dass die Informationen aus vertrauensvoller Quelle stammen, so die Experten des Forums.

Das afgis-Logo helfe Nutzern dabei, schnell zu erkennen, wie seriös und zuverlässig eine Website ist. Nach dem Motto "Qualität durch Transparenz" setzt afgis in seinem wissenschaftlich entwickelten und stetig angepassten Prüfverfahren auf die Selbstauskunft der Anbieter von Gesundheitsinformationen.

"Wer Ross und Reiter nennt, seine Ziele und Motivation klar darlegt und fair und gewissenhaft mit den Daten seiner Nutzer umgeht, verbessert dadurch sein Angebot", heißt es weiter in der Pressemitteilung. Besonders wichtig sei die Neutralität bei medizinischen Inhalten. Redaktionelle Inhalte sollten dabei klar von Werbung abgegrenzt und deutlich gekennzeichnetwerden. Bei der Vergabe des afgis-Logos werde genau diese Punkte geprüft und nur dann ein einwandfreies Vorgehen bescheinigt, wenn das Angebot alle zehn afgis-Transparenzkriterien erfüllt.

Neben den Gesundheitsportalen Apotheken-Umschau.de, NetDoktor.de und Onmeda.de tragen auch andere große Portale das Gütesiegel von afgis – darunter der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums (www.krebsinformationsdienst.de), der Online-Auftritt der Deutschen Krebsgesellschaft (www.krebsgesellschaft.de), die Portale der Techniker Krankenkasse (www.tk.de) und der Barmer GEK (www.barmer-gek.de/barmer/web/Portale/Versicherte/Rundum-gutversichert/Gesundheit/Gesundheit.html) sowie die Websites der Bundeszahnärztekammer (www.bzaek.de) und der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen NAKOS (www.nakos.de).

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Problem „Low-Value-Care“

Termine
BMC-Fachtagung „Innovationsfonds – was wird aus den Ergebnissen?“ 29.09.2021 10:00 - 15:00 — digital
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License