Sie sind hier: Startseite News Hochschule Fresenius erweitert ihr Angebot in Frankfurt am Main / Campus auf dem Gelände der Orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hochschule Fresenius erweitert ihr Angebot in Frankfurt am Main / Campus auf dem Gelände der Orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim

23.07.2012 13:20
Seit rund zwei Jahren bildet die Hochschule Fresenius mit großem Erfolg staatlich anerkannte Logopäden in Frankfurt am Main aus. Um der großen Nachfrage in anderen Gesundheitsberufen sowie im sozialen Bereich nachzukommen, hat sich die Hochschule Fresenius nun entschlossen, ihr Angebot in Frankfurt auszubauen.

Ab dem Wintersemester 2012 bietet die Hochschule Fresenius auf dem Campus der Orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim die Bachelor-Studiengänge Physiotherapie und Angewandte Psychologie an. Darüber hinaus werden ab September auch staatlich geprüfte Erzieher und Sozialassistenten ausgebildet.


„Wir sind sehr froh, dass wir durch die Kooperation mit der Orthopädischen Uniklinik Friedrichsheim und der Universitätsklinik, unsere neuen Angebote in deren Räumlichkeiten anbieten können. Hierdurch ergeben sich insbesondere für die angehenden Physiotherapeuten deutliche Vorteile. Die Orthopädische Uniklinik Friedrichsheim, als eine der ältesten Physiotherapieschulen in Deutschland, überzeugt seit Jahrzehnten durch ihre qualitativ hochwertige Ausbildung. Therapie und Geräte werden stets auf modernste Ansprüche und Forschungsergebnisse abgestimmt. Ein wichtiger Ansatz, der für die akademische Ausbildung von Physiotherapeuten von großer Bedeutung ist“, so Prof. Dr. Achim Jockwig, Vizepräsident und Dekan des Fachbereichs Gesundheit der Hochschule Fresenius.


Der Standort Frankfurt wird eng mit dem Standort Idstein/Taunus zusammenarbeiten. Bereits seit einigen Monaten finden vor allem bei berufsbegleitenden Studiengängen in Idstein, einzelne Kurse in der verkehrsgünstig gelegenen Rhein-Main-Metropole statt. Vermehrt sollen hier auch Fort- und Weiterbildungsangebote angeboten werden, die neben Studenten und Absolventen auch Unternehmen und Privatpersonen offen stehen.


„Wir haben uns auch für den Standort Frankfurt entschieden, weil gerade hier der Bedarf an zusätzlichen Erziehern enorm hoch ist. Hier müssen in den nächsten vier Jahren bis zu 3000 zusätzliche Erzieher-Stellen besetzt werden.
Dank unserer langjährigen Erfahrung bei der Ausbildung von Berufsfachschülern im Fachbereich Gesundheit, können wir auch hier eine qualitativ hochwertige und praxisorientierte Ausbildung sicher stellen“, so Jockwig.

Unser Angebot in Frankfurt am Main


Studium (Infoabende)
- Physiotherapie B.Sc. (17.Juli in Idstein)
- Angewandte Psychologie B.Sc. (31.Juli, 14. August)

Ausbildung
- Erzieher (17. Juli, 31. Juli, 14. Aug.)
- Sozialassistent ( 17. Juli, 31. Juli, 14. Aug.)
- Logopäde (06. Aug., 22. Aug., 04. Sept.)

Physiotherapie B.Sc.

In dem achtsemestrigen Physiotherapie-Studium an der Hochschule Fresenius lernen die Studierenden ein profundes, praxisbezogenes Fachwissen kennen, mit dem sie eigenverantwortlich die Gesundheit ihrer Patienten fördern, die Mobilität wiederherstellen und ihnen somit ein Stück Lebensqualität zurückgeben können. Die Medical School der Hochschule Fresenius bildet Studierende fachlich kompetent, wissenschaftlich qualifiziert und international aus. Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss sind die Absolventen in der Lage, die physiotherapeutischen Behandlungsstrategien, Techniken und Fertigkeiten nicht nur auszuüben. Sie können diese auch mittels wissenschaftlicher Sichtweise betrachten, erläutern und hinterfragen.

Angewandte Psychologie B.Sc.

Das Studium Angewandte Psychologie an der Hochschule Fresenius qualifiziert Studierende für Tätigkeiten in weiten Bereichen der psychologisch fundierten Praxis. Absolventen des sechssemestrigen Studiengangs können im Bereich der Lehre und Forschung, der (gesundheitspsychologischen) Beratung, im Gesundheitswesen oder in verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Wirtschaftspsychologie arbeiten.
Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie, Medienpsychologie und Personalpsychologie sind nur einige Beispiele für das inhaltlich vielfältige Themenspektrum. Neben der fachlichen Ausbildung werden überfachliche Kompetenzen geschult und trainiert, wie zum Beispiel Gesprächsführung, wissenschaftliches Arbeiten, Präsentationstechniken sowie statistischmethodische Kompetenzen.
Ein anschließendes Masterprogramm ist in Planung und wird verschiedene Schwerpunkte zur Vertiefung anbieten.

Staatlich anerkannter Erzieher

Erzieher betreuen und fördern Kinder und Jugendliche. Als Vorbild und Bezugsperson übernehmen sie vielseitige, anspruchsvolle und für unsere Gesellschaftlich wichtige Aufgaben. Während der dreijährigen Ausbildung zum Erzieher an der Hochschule Fresenius lernen unsere Berufsfachschüler die wichtigsten Erziehungsziele und -maßnahmen kennen. Gleichzeitig lernen sie in der Fachschule für Sozialpädagogik, wie man individuelle Neigungen und Fähigkeiten fördert, Entwicklungs- und Bildungsprozesse anregt und wie anhand pädagogischer Grundsätze das Verhalten von Kindern und Jugendlichen analysiert und beurteilt werden kann. Schwierige Konfliktsituationen angemessen zu meistern, Angebote in den Bereichen Erziehung und Bildung zu planen und zu organisieren sowie Elternarbeit sind weitere Themen der praxisorientierten Ausbildung.

Staatlich anerkannter Sozialassistent

Sozialassistenten unterstützen Menschen in ihrem Alltag. Sie sind für die Pflege und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Beeinträchtigungen zuständig. Dabei ergänzen sie die Arbeit von pädagogischen und pflegerischen Fachkräften. Während ihrer praxisorientierten zweijährigen Ausbildung in der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz lernen sie die drei Hauptarbeitsfelder Pflege (Beobachtung des Gesundheitszustandes, Unterstützung bei Körperpflege, Ankleiden, Ausscheidung und Nahrungsaufnahme, Förderung von Bewegungsabläufen), Hauswirtschaft (Kochen, Putzen, Einkaufen, Abspülen, Haushaltsplan und Budget erstellen, Betreuung von Kindern) und Jugendarbeit (Organisation von Veranstaltungen, Unterstützung und Beratung bei schulischen oder beruflichen Angelegenheiten, sonstige Hilfestellungen) kennen.

Staatlich anerkannter Logopäde

Logopäden sind Experten für Sprache, Stimme und Sprechen. In Deutschland leben rund eine Million Menschen, die eine logopädische Behandlung benötigen. Sie leiden zum Beispiel unter Störungen wie Stottern, Lispeln, chronische Heiserkeit oder Stimmüberlastung. Auch Hör- oder Schluckstörungen zählen zum Behandlungsspektrum der Logopäden.
Die Schwerpunkte der dreijährigen Logopädie-Ausbildung liegen im Bereich der Logopädie, der Medizin und in angrenzenden Wissenschaften. Stimmbildung, Sprecherziehung und therapeutische Kommunikation stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Anatomie, Physiologie, Pathologie, HNOHeilkunde, Pädiatrie und Phoniatrie. Inhalte aus den Gebieten Psychologie, Soziologie, Pädagogik, Sonderpädagogik, Phonetik, Audiologie, und Linguistik ergänzen die Ausbildung, sodass unsere Berufsfachschüler ein umfassendes therapeutisches Profil gewinnen.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031