top

Innovationsausschuss – 32 neue Versorgungsforschungsprojekte können starten

32 neue Versorgungsforschungsprojekte können nun starten: Sie hatten die Bedingungen des Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss, die mit der finanziellen Förderung verknüpft sind, akzeptiert. In der Anfang Juni veröffentlichten Übersichtsliste sind nähere Informationen zu den Projekten zu finden. Hier ist beschrieben, mit welchem Thema sich ein Projekt befasst und welche Ziele es verfolgt.

Die Projekte verteilen sich auf folgende Themenfelder:

  • Patientenversorgung und Gesundheitspersonal als Gegenstand von Versorgungsforschung: 3
  • Evaluation digitaler Gesundheitsversorgung: 8
  • Geschlechterspezifische Versorgung: 1
  • Verhaltensorientierte Ansätze zur Verbesserung der medizinischen Versorgung: 5
  • Schwerpunkt: Regionale Gesundheitsversorgung: 3
  • Datengestützte Entscheidungsfindung zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung: 3
  • Themenoffen: 9

Der Innovationsausschuss hatte auf seine Förderbekanntmachung vom 7. Juni 2021 insgesamt 161 Anträge erhalten (davon 116 im themenspezifischen Bereich und 45 im themenoffenen Bereich).

Bei der Bewertung und Auswahl der Projekte berücksichtigte er die Empfehlungen aus dem Expertenpool. Die in der Förderbekanntmachung genannten Themenfelder wurden nach Durchführung eines Konsultationsverfahrens unter Einbeziehung externer Expertise festgelegt.