Sie sind hier: Startseite News Kassen-Vorstoß gefährdet die Versorgung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kassen-Vorstoß gefährdet die Versorgung

13.08.2012 13:36
Auf völliges Unverständnis des Berufsverbands Deutscher Internisten (BDI e.V.) stößt die Forderung des GKV-Spitzenverbandes, den Orientierungspunktwert für die Vergütung ärztlicher Leistungen von derzeit 3,5 Cent auf 3,25 Cent zu senken. BDI-Präsident Dr. Wolfgang Wesiack warnt die Kassen davor, die Versorgung der Bevölkerung durch derartige finanziell radikale Einschnitte zu gefährden.

Der Orientierungspunktwert ist mit 3,5 Cent gegenüber dem Kalkulationspunktwert im EBM von 5,11 Cent ohnehin zu niedrig bemessen. Seit 2009 ist er unverändert gültig, während gleichzeitig das Geld um 5,6% entwertet wurde und die Grundlohnsumme um fast 5% gestiegen ist. Viele Vertragsärzte überschreiten ihre Regelleistungsvolumina bei der Fallzahl und den Leistungen, um ihre Patienten noch sachgerecht versorgen zu können. Dies führt dazu, dass der wahre durchschnittliche Punktwert ohnehin deutlich unter 3,5 Cent liegt. Allein durch einen Inflationsausgleich müsste jedoch der Originalpunktwert jetzt auf einem Niveau von  mindestens 3,7 Cent liegen.

Die Krankenkassen begründen ihre Forderung mit angeblichen Rationalisierungsgewinnen der Praxen und wollen diese in ihre eigenen, zurzeit überreichlich vollen Kassen lenken. Der BDI verurteilt dieses Ansinnen als leistungsfeindlich und Gefahr für den Standard der aktuellen ambulanten Versorgung.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031