Sie sind hier: Startseite News Klinische Forschung durch nichtkommerzielle Studien
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klinische Forschung durch nichtkommerzielle Studien

10.05.2010 16:00
Bericht des "Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag" zum Thema nichtkommerzielle klinische Forschung

10. Mai 2010

Die Italian Medicines Agency (AIFA) sichert seit 2005 mit einer innovativen Richtlinie per Gesetz die Förderung unabhängiger Forschung durch klinische Studien: Nationale und internationale Pharma-Unternehmen, die auf dem italienischen Markt operieren, sind verpflichtet, 5% ihrer jährlichen Marketingausgaben in einen nationalen Fonds zur Förderung unabhängiger Forschung einzuzahlen. Das Förderprogramm finanzierte bereits vergleichende Untersuchungen, Untersuchungen seltener Krankheiten sowie Studien, die das Ziel haben, einen angemessenen Gebrauch von Arzneimitteln zu fördern. In den ersten drei Jahren des Programms wurden 151 Studien mit insgesamt 78 Millionen Euro finanziert.

Mit diesem italienischen Finanzierungsmodell für nichtkommerzielle klinische Studien hat sich in Deutschland auch schon der Bundestag beschäftigt, allerdings ohne dass daraus eine konkrete Gesetzesinitiative für Deutschland entstanden wäre. Die Bunderegierung sah dabei vor allem verfassungsrechtliche Probleme, da eine solche Sonderabgabe für eine bestimmte gesellschaftliche Gruppe (hier: die pharmazeutische Industrie) nur innerhalb enger Grenzen möglich sei.

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag hat in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ISI das Thema Rahmenbedingungen für investigator-initiated trials (IITs) in einem Bericht für den Bundestag aufgearbeitet, der im Moment vom Bundestag bewertet und dann veröffentlicht wird. Einen abgeschlossenen Bericht zu Standortfaktoren der klinischen Forschung (auch der kommerziellen) finden Sie hier.

Artikelaktionen
abgelegt unter:
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Multimorbidität und Versorgungsforschung

Termine
KrankenkassenFORUM 23.10.2019 09:00 - 17:30 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Forum Seltene Erkrankungen - Quo vadis Biotherapeutika? 12.11.2019 09:00 - 14:30 — Berlin
Kommende Termine…
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031