Sie sind hier: Startseite News Marvecs: Mit Patienten-Service Compliance verbessern
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marvecs: Mit Patienten-Service Compliance verbessern

02.12.2008 12:05
Patientenbetreuung und -beratung vor Ort könne die Compliance steigern und die Folgekosten speziell bei chronischen Krankheiten entscheidend senken, so der Pharmadienstleister Marvecs. Einige Krankenkassen hätten dies bereits erkannt und versucht derlei Serviceleistungen via Telefon bereitzustellen. Wirklich effektiv und nachhaltig ließe sich gesundheitsbewusstes Verhalten aber nur mit einem direkten Service gestalten, meint man bei Marvecs.

Fehlende Therapietreue verursacht gerade bei chronischen Krankheiten Folgekosten und bedeutet eine Mehrbelastung für das Gesundheitssystem. Der Pharmadienstleister Marvecs sieht die Lösung in Patienten-Services: „Unserer Erfahrung nach sorgt nur eine persönliche Betreuung für eine nachhaltige Senkung der Folgekosten bei chronischen Krankheiten, besonders bei älteren Menschen. Vor dem Hintergrund des Gesundheitsfonds könnten gerade bei dieser Zielgruppe durch eine verbesserte Compliance die Kosten deutlich gesenkt werden“, so Katrin Wenzler, Geschäftsführerin der Marvecs GmbH. Als konkretes Beispiel führt das Unternehmen ein Projekt bei der Betreuung von Diabetes-Patienten an, die auf den Insulin-Pen eingestellt sind. Dessen Bedienung fiele älteren Patienten naturgemäß schwer. In diesem Fall hätte die Abbruchrate von 25 bis 30 Prozent durch direkte Begleitung der Anwender auf zwei Prozent gesenkt werden können. Ähnliche Erfahrungen hätte man beispielsweise bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis sowie Psoriasis gemacht. Vom Patienten-Service-Ansatz würden alle Seiten im Gesundheitswesen profitieren.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« März 2019 »
März
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031