Sie sind hier: Startseite News Medco Celesio B.V. am Start
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Medco Celesio B.V. am Start

09.08.2010 12:20
Medco Celesio will Qualität der Gesundheitsversorgung erhöhen und Kostenträger finanziell entlasten

"Mit sektorübergreifenden Lösungen will Medco Celesio B.V langfristig die Qualität der Gesundheitsversorgung von Patienten erhöhen und zur Reduzierung der finanziellen Belastung von Kostenträgern im Gesundheitswesen in Europa beitragen." So steht es auf der eben freigeschalteten Homepage des neuen Joint Ventures mit Sitz in Amsterdam, das den beiden Muttergesellschaften Medco Health Solutions, Inc. und der Celesio AG zu gleichen Teilen gehört. Das gerade vom Bundeskartellamt zur Gründung gemehmigte  Gemeinschaftsunternehmen soll sich "auf innovative, sektorübergreifende pharmazeutische Dienstleistungen für Patienten mit chronischen oder komplexen Erkrankungen wie Diabetes, Asthma, hohe Cholesterinwerte und Herzerkrankungen konzentrieren", wie die beiden Unternehmen vorige Woche mitteilten. In Kooperation mit Leistungserbringern wie Apothekern oder Ärzten wird sich das Joint Venture darauf konzentrieren, die Therapietreue, sprich Compliance und Adherence,  zu erhöhen, was zum einen zu einer besseren Gesundheit der Patienten beitragen und entstehende Folgekosten deutlich reduzieren soll.

Die Gretchenfrage indes bleibt noch unbeantwortet: Wie soll bei besehender Gesetzeslage auf den Patienten eingewirkt werden, damit dieser eine höhere Compliancestufe erreicht? Ohne entsprechende Mali- oder Bonissysteme wird das wohl nicht funktionieren, dann bleibt der anscheinend so neue und bei Börsianern sicher gern gesehene Ansatz beim gewohnten Betreuungs-Modell, wie es seit längerem von medizinischen Callcentern angeboten wird - diesmal angeboten von oder über Apotheken. Denn die Gründungsunternehmen bringen die beiden Versandapotheken Europa Apotheek (zu Medco gehörend) und DocMorris (zu Celesio gehörend) ein. Die Ziele jedenfalls sind hoch gesteckt: Das Joint Venture plant bereits in diesem Jahr in Deutschland operativ tätig zu werden. Danach folgen schrittweise weitere wichtige europäische Märkte wie Großbritannien, Frankreich, Spanien sowie Italien. Insgesamt ist der Markteintritt in die 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie die Schweiz und Norwegen vorgesehen, wobei die Ausweitung der Präsenz auf die jeweiligen europäischen Länder entsprechend der Marktnachfrage und den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen erfolgen soll.

Link: http://www.europehealthsolutions.com/de/

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Problem „Low-Value-Care“

Termine
BMC-Fachtagung „Innovationsfonds – was wird aus den Ergebnissen?“ 29.09.2021 10:00 - 15:00 — digital
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License