Sie sind hier: Startseite News "Mobil nach Schlaganfall"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Mobil nach Schlaganfall"

05.07.2011 12:37
Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und das Medizintechnikunternehmen Otto Bock HealthCare haben die Initiative "Mobil nach Schlaganfall" gestartet. Im Fokus steht dabei die Verbesserung der Versorgung von Schlaganfall-Patienten in der Rehabilitation und Nachsorge.

Alljährlich erleiden 250.000 Bundesbürger einen Schlaganfall. Nur rund 25 Prozent werden im Anschluss an die Akutbehandlung in eine Rehabilitationsklinik überwiesen. Wenn notwendige Leistungen nicht erbracht werden, bringt dies dem zuständigen Kostenträger kurzfristig eine Ersparnis. Gesamtgesellschaftlich jedoch komme es lediglich zu einer Verschiebung, so die Schlaganfall-Hilfe. In Nordrhein-Westfalen werden nach Berechnungen des Instituts Arbeit und Technik rund 25 Prozent der Schlaganfall-bedingten Pflegeleistungen, das sind 150 Millionen Euro, durch Sozialhilfeträger aufgebracht.

 

"Medizin, Pflege und Therapie finden in Deutschland auf einem hohen Niveau statt", erklärt Dr. Brigitte Mohn, Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Dennoch sei das Ergebnis für den einzelnen Patienten nicht immer gut. Die starre Sektorisierung des Gesundheitssystems erschwere eine optimale Versorgung. "Es gibt noch immer Brüche in der Versorgungskette. Beispielsweise ist der Weg von der Akutklinik in die Rehaklinik nicht einheitlich geregelt."

In drei Pilot-Regionen Deutschlands veranstalten die Kooperationspartner Deutsche Schlaganfall-Hilfe und Otto Bock HealthCare Rehaforen. Moderiert und wissenschaftlich begleitet analysieren die an der Schlaganfall-Versorgung Beteiligten die Schwachstellen in der Versorgungskette und erarbeiten gemeinsam Lösungen zur Verbesserung. Der Auftakt fand Ende Juni in Bielefeld statt. Dort trafen sich rund 100 Fachleute zum 1. Rehaforum Schlaganfall Ostwestfalen-Lippe auf Einladung der Schlaganfall-Hilfe und Otto Bock Healthcare.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031