Sie sind hier: Startseite News Modell für psychische Erkrankungen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Modell für psychische Erkrankungen

16.01.2012 11:27
Psychische Erkrankungen häufigste Ursache für Frühverrentungen

Psychische Erkrankungen sind die häufigste Ursache für Frühverrentungen: Wegen psychischer und psychosomatischer Erkrankungen mussten in Deutschland allein im Jahr 2010 etwa 70.000 Beschäftigte vorzeitig aus dem Berufsleben aussteigen – und diese Zahl wächst Jahr für Jahr. Die volkswirtschaftlichen Kosten summieren sich in Deutschland mittlerweile auf rund 29 Milliarden Euro pro Jahr. Als Kostentreiber hat sich dabei die nicht ausreichende medizinische Versorgung herausgestellt. Erkrankte müssen oft zu lange auf ihre erste Therapie warten, bei der Weiterbehandlung fehlt eine intelligente Vernetzung. Hier setzen die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) mit einem Modell an, das in Deutschland Schule machen soll. Der Pilot dazu wurde bei der Salzgitter AG gemeinsam mit den Betriebsärzten, der Betriebskrankenkasse und der Deutschen Rentenversicherung entwickelt, um betroffenen Beschäftigten schnell und zuverlässig zu helfen. Dabei werden alle an der Behandlung Beteiligten sowie die Kostenträger aufs Engste vernetzt, um eine nahtlose Therapiekette zu gewährleisten. Ziel ist die schnelle Genesung der betroffenen Mitarbeiter und deren optimale (Wieder-)Eingliederung in den Betrieb. Nun soll eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet werden, in der eine enge Kooperation zwischen den Betriebs- und Werksärzten und den Betriebsverantwortlichen in den Fokus gestellt und ein Handlungsrahmen für ein konzertiertes Vorgehen abgesteckt wird.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Patientenwohl als zentraler Maßstab


Termine
3. Onkologischer Kongress 03.04.2020 - 09.04.2020 — Castiglion Fibocchi
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
8. Interprofessioneller Gesundheitskongress 24.04.2020 - 25.04.2020 — Dresden
Frühjahrstagung - Die Krankenversicherung im Wandel 04.05.2020 10:00 - 17:30 — Leipzig
Kommende Termine…
« April 2020 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930