Sie sind hier: Startseite News MSD-Gesundheitspreis 2012 für wegweisende Versorgungsprojekte vergeben
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

MSD-Gesundheitspreis 2012 für wegweisende Versorgungsprojekte vergeben

11.10.2012 13:42
Um die Zusammenarbeit aller Beteiligten im Gesundheitswesen an einer effektiven Versorgung zu stärken, hat das forschende Pharmaunternehmen MSD SHARP & DOHME GMBH (MSD) 2011 erstmals den MSD-Gesundheitspreis ausgeschrieben. Unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch wurden am 10. Oktober 2012 fünf Preisträger für wegweisende Versorgungsprojekte geehrt und erhielten insgesamt 100.000,- Euro Preisgeld. "Ziel ist es, innovative und nachhaltige Versorgungsoptimierung in Deutschland zu würdigen und weiter voranzutreiben", erläutert Erik Meinhardt, Direktor Market Access bei MSD.

Mehr als 50 Versorgungsprojekte wurden eingereicht. Bei fast allen Projektvorschlägen wurde das Kriterium der unabhängig ermittelten Evaluationsergebnisse eingehalten. Zehn Projekte schafften es in die Endrunde, aus denen fünf Gewinner ermittelt wurden. "Wir möchten Versorgungskonzepte fördern, die unter realen Bedingungen auf der Ebene relevanter Populationen, wie zum Beispiel Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, evaluiert werden", so Erik Meinhardt weiter. "Wir hoffen, mit dem MSD-Gesundheitspreis die Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Krankenkassen und Industrie im Sinne einer auch zukünftig hochwertigen und bezahlbaren Versorgung zu fördern." Folgende wegweisenden Projekte wurden von der Jury (Prof. Dr. Volker Amelung, Dr. Rolf Koschorrek, Dr. Thomas Lang, Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Schwartz, Prof. Dr. Peter C. Scriba) ausgewählt:

  • Ambulant Geriatrischer Rehakomplex (AGR) GbR, Schöneck: "Ambulant Geriatrischer Rehakomplex"
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf: "Diagnostik, Akuttherapie, Validation auf einer Internistischen Station für Menschen mit Demenz (DAVID)"
  • Apotheke der Universitätsmedizin, Mainz: "Optimierung der Arzneimitteltherapie über die Sektorengrenzen hinweg"
  • Qualität und Effizienz (QuE) eG, Nürnberg: "Innovation im Verbund - Chronisch Kranke besser versorgen!"
  • Techniker Krankenkasse, Hamburg: "Telemedizin fürs Herz"


"Für uns ist es eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so Dr. med. Volkmar Männl vom Arztnetzwerk Qualität und Effizienz eG, Nürnberg, einer der fünf Gewinner bei der Preisverleihung. Professor Amelung, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Managed Care e. V. und unabhängiges Jurymitglied des MSD-Gesundheitspreises kommentiert die Preisverleihung wie folgt: "Diese preisgekrönten Ideen sind wunderbare Beispiele dafür, welche innovativen Projekte in der deutschen Gesundheitslandschaft zugunsten der Patientinnen und Patienten realisiert werden. Bessere Versorgung und niedrige Kosten sind dabei keineswegs ein Widerspruch, sondern eher die Konsequenz aus innovativen Versorgungsmodellen und effizienter Kooperation aller Beteiligten." Weitere Informationen zu den Preisträgern 2012 und zum MSD-Gesundheitspreis 2012/13 finden Sie unter www.msd.de/uebermsd/versorgungsmanagement.

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Problem „Low-Value-Care“

Termine
BMC-Fachtagung „Innovationsfonds – was wird aus den Ergebnissen?“ 29.09.2021 10:00 - 15:00 — digital
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License