Sie sind hier: Startseite News App soll Ärzte vor Kunstfehlern bewahren
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

App soll Ärzte vor Kunstfehlern bewahren

11.10.2012 12:49
Im vergangenen Jahr haben die Krankenkassen nach Angaben des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) 12.686 Kunstfehler-Verdachtsfälle untersuchen lassen und in jedem dritten Fall einen Fehler des behandelnden Arztes festgestellt. Die Ursachen sind laut MDK unterschiedlich, doch die Hektik im Arzt- und Klinikalltag ist in vielen Fällen einer der Gründe für einen Behandlungsfehler. Hier setzt die neue App "Checkme! Klinikstandards" des Wissenschaftsverlages Elsevier an, die sich speziell an Ärzte richtet.

Die App für Smartphones (iOS und Android) sowie als Webanwendung für den Browser (www.klinikstandards.de) listet Klinikstandards auf, die eine Behandlung auf neuestem Stand der Wissenschaft sicherstellen helfen. Denn die "Checkme! Klinikstandards"-Basic-App beinhaltet leitlinien- und evidenzbasierte Handlungshinweise für 100 Indikationen und Symptomkomplexe, die sich als Arbeitslisten aufrufen lassen. Die Klinikstandards umfassen die Bereiche Chirurgie, Gynäkologie, Innere Medizin und fächerübergreifende Notfälle und sind kostenlos im Internet verfügbar. Durch die jährliche Aktualisierung und durch die regelmäßigen Experten-Prüfungen sind die Klinikstandards jederzeit aktuell. Und als einfache Arbeitslisten geben die Standards einen Überblick über die notwendigen Behandlungsschritte. Der direkte Bezug zur Anwendung im klinischen Alltag soll Ärzten helfen, sich abzusichern, nichts zu vergessen und Fehler zu vermeiden. Gleichzeitig können Klinikärzte durch die "Checkme! Klinikstandards" ihre Arzthaftungsrisiken verringern und die Patientensicherheit verbessern.

"Ich bin überzeugt davon, dass klinische Pfade in Zukunft einen immer wichtigeren Stellenwert für eine hochqualitative Patientenversorgung einnehmen werden. Mit den 'Checkme! Klinikstandards' ermöglichen wir Ärzten und Kliniken, ganz einfach die geltenden Standards zu nutzen und zu verwalten. 'Checkme!' leistet damit auch einen Beitrag zur Verbesserung der Patientensicherheit", sagt Olaf Lodbrok, Geschäftsführer von Elsevier Deutschland.

Über die kostenlose Basic-Variante hinaus bietet Elsevier auch "Checkme! Premium" als Abonnement für EUR 9,99 pro Jahr an. Diese erweiterte Variante ermöglicht die Anpassung der Standards an klinikspezifische individuelle Besonderheiten. Auf www.klinikstandards.de und auch auf dem Smartphone können die bestehenden Standards angepasst werden und sind dann für alle Mitglieder eines Teams auf allen Geräten sofort verfügbar. "Checkme! Premium",sei ein intuitives und effektives Werkzeug, um lokale Standards bei Behandlungen zu erstellen, zu verwalten und einfach nutzbar zu machen, so der Verlag. Leitende Ärzte könnten mit "Checkme! Premium" ihr Wissen auf zeitsparende Weise an ihre jungen Kollegen weitergeben und damit eine hohe Behandlungsqualität sicherstellen.

"Checkme! Klinikstandards" ist als kostenlose Basic-App und auch als Abo-Premium-App im Internet unter www.klinikstandards.de und für das Smartphone als Download im Appstore und Google Playstore erhältlich.

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Problem „Low-Value-Care“

Termine
BMC-Fachtagung „Innovationsfonds – was wird aus den Ergebnissen?“ 29.09.2021 10:00 - 15:00 — digital
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License