Sie sind hier: Startseite News Neuer Verwaltungsrat beim MDK Bayern
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neuer Verwaltungsrat beim MDK Bayern

31.07.2019 10:16
Franz Peter Sichler (Versichertenvertreter) und Klaus Dank (Arbeitgebervertreter) sind die neuen alternierenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats des MDK Bayern. Auf der Sitzung am 17.07.2019 wurde das 14-köpfige Gremium neu konstituiert. Neben altbekannten Vertretern begrüßt der MDK Bayern auch einige neue Gesichter.

Der neue Verwaltungsratsvorsitzende Franz Peter Sichler formuliert drei Ziele für die Zukunft: „Als Versichertenvertreter liegt mein Augenmerk auf der Qualität und Objektivität der Begutachtung. Aus Sicht der Patienten ist zudem wichtig, dass lange Wartezeiten vermieden werden, bis es zu einer Begutachtung oder Entscheidung kommt. Außerdem liegt mir die Qualitätssicherung von Pflegeeinrichtungen besonders am Herzen.“ Mit seinem Kollegen Klaus Dank teilt sich Sichler den alternierenden Vorsitz des Verwaltungsrats, der jeweils zum 1. Juli wechselt.

Der aktuelle Verwaltungsrat des MDK Bayern besteht aus folgenden Mitgliedern: Franz Peter Sichler, AOK Bayern (alternierender Vorsitzender), Klaus Dank, IKK classic (alternierender Vorsitzender), Lorenz Ganterer, AOK Bayern, Thomas Eichenseher, AOK Bayern, Wolfgang Gural, AOK Bayern, Manfred Knöpfle, BKK, Albert Franz, BKK, Peter Prison, IKK classic, Rita Blümel, SVLFG, Michael Wiedemann, SVLFG, Helmut Aichberger, DAK-Gesundheit, Ludwig Neusinger, BARMER, Katrin Schöb, TK, und Doris Unger, TK. An den Sitzungen des Verwaltungsrats nehmen zudem beratende Vertreter der Mitglieder sowie Vertreter des Beirats teil.

„Die Selbstverwaltung ist nicht nur eine Kontrollmöglichkeit der Geschäftsführung, sondern vor allem Teil unseres Sozialstaates. Meiner Ansicht nach müssen wir sehr behutsam mit diesem Thema umgehen, denn es ist ein Prinzip, das sich in Deutschland bewährt und auch einen Beitrag zum sozialen Frieden in unserem Land geleistet hat“, hebt Sichler die Wichtigkeit der Selbstverwaltung hervor.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Den Datenschatz besser nutzen

Termine
Die Ambulantisierung der stationären Versorgung 23.01.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Key Account Management Biosimilars 24.01.2020 09:00 - 17:00 — München
Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie (IMST) 18.02.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
3. Onkologischer Kongress 03.04.2020 - 09.04.2020 — Castiglion Fibocchi
Kommende Termine…
« Dezember 2019 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031