Sie sind hier: Startseite News Neuwahl des BMC-Vorstands
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neuwahl des BMC-Vorstands

22.03.2018 14:53
Bei der heutigen Wahl des BMC-Vorstands im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, neu in den Vorstand gewählt. Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, designierter Stellvertreter des unparteiischen Vorsitzenden des G-BA, wurde in den Beirat berufen und steht dem Vorstand zukünftig beratend zur Seite. Professor Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender des BMC und seine Stellverstreter, Dr. Susanne Eble, Leiterin Gesundheitsmanagement bei Berlin-Chemie, und Ralf Sjuts, Geschäftsführer von patiodoc, wurden im Amt bestätigt.

„Der BMC hat sich in den letzten Jahren hervorragend etabliert – daher freue ich mich sehr, als Vorstandsvorsitzender des BMC weiterhin für den Verband aktiv sein zu können, und danke den Mitgliedern für ihr Vertrauen“, erklärte Amelung nach der Wahl. „Ich sehe für die kommende Amtsperiode drei Themenfelder, auf die sich die Arbeit des BMC konzentrieren wird. Erstens möchten wir uns verstärkt auf die Vernetzung der Mitglieder untereinander konzentrieren und hierfür geeignete Diskussionsplattformen entwickeln. Zweitens soll der BMC auch für die Nachwuchskräfte aus Mitgliedsinstitutionen als Plattform dienen, in der wichtige Netzwerke geknüpft werden – eine Ausweitung des erfolgreichen Brown-Bag-Konzeptes steht hierbei im Fokus. Drittens werden wir darauf hinarbeiten, Managed Care, also die Kooperation und Vernetzung von Versorgungsbereichen, noch mehr in der gesundheitspolitischen Diskussion zu verankern. Gemeinsam mit den Mitgliedern werden wir gesundheitspolitische Reformfelder und Handlungsschwerpunkte identifizieren.“

Die Vorstandskollegen gratulierten Thomas Ballast zu seiner Wahl und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem Experten für Versorgungssteuerung. „Die Arbeit des BMC ist mir seit Langem durch meine Tätigkeit im BMC-Beirat und die Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen vertraut,“ so Ballast nach seiner Wahl. „Am BMC schätze ich insbesondere die Vielfalt und die tolle Zusammensetzung seiner Mitglieder. Alle relevanten Player sind hier vertreten. Die Pluralität trägt maßgeblich dazu bei, fundierte und innovative Lösungsstrategien für die komplexen Herausforderungen der Gesundheitsversorgung zu entwickeln. In meiner Amtszeit möchte ich daran mitwirken, das Profil des BMC weiter zu schärfen, und die Sicht der gesetzlichen Krankenversicherung im Vorstand vertreten.“

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Pro „Big Data“-Methoden

Termine
Finanzierung der Pflege im Krankenhaus 11.09.2018 09:30 - 12:55 — Berlin
Patient Empowerment 20.09.2018 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Kooperationsverträge von Krankenhäusern 26.09.2018 09:30 - 17:30 — Berlin
Kommende Termine…
« Juli 2018 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031