Sie sind hier: Startseite News Portfolio der Accu-Chek® Infusionssets wieder vollständig
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Portfolio der Accu-Chek® Infusionssets wieder vollständig

17.08.2012 09:45
Eine Insulinpumpe ermöglicht Trägern eine flexible Lebensgestaltung durch die kontinuierliche Abgabe von Insulin an den Körper. Die Insulinpumpe ist der stetige Begleiter des Patienten im Alltag, etwa bei sportlichen Aktivitäten oder im Beruf. Deshalb ist die Auswahl der passenden Insulinpumpe wichtig für ein gutes Diabetes Management. Außerdem müssen die dazugehörigen Infusionssets sicher und einfach anzuwenden sein. Mit dem Accu-Chek® FlexLink Infusionsset ist ab sofort wieder ein bewährtes Hilfsmittel für die Insulinpumpen-Therapie verfügbar und das Portfolio der Accu-Chek® Infusionssets komplettiert.
Für jeden Patiententyp das passende Infusionsset
Das Portfolio von Accu-Chek® besteht aus verschiedenen Infusionssets: Der Rapid Serie, TenderLink und FlexLink. Patienten haben so die Möglichkeit, das für sie passende Set auszuwählen. Je nach Präferenz stehen verschiedene Materialien und Kanülensysteme, wie Teflon- oder Stahlkanülen zur Verfügung. Alle Infusionssets sind außerdem mit der Accu-Chek® Combo Insulinpumpe kompatibel.

Die Accu-Chek® Rapid Serie ist flach und dadurch diskret zu tragen und hat eine extrafeine Stahlkanüle, die sanft einzuführen ist. Das Set steht in zwei Ausführungen zur Verfügung: Accu-Chek® RapidLink ohne Kupplung und Accu-Chek® Rapid-D Link mit Kupplung, wodurch die Insulinpumpe für kurze Zeit abgekoppelt werden kann.

Für sportlich aktive Anwender wird das Accu-Chek® TenderLink Infusionsset empfohlen, das sich gut den Bewegungen des Körpers anpasst. Die besonders biegsame Teflonkanüle kann in einem variablen Winkel in den Körper eingeführt werden, ein Sichtfenster ermöglicht den Blick auf die Einstichstelle.

 

FlexLink für Ein- und Umsteiger

Eine Insulinpumpen-Therapie bietet viele Vorteile für Patienten, bedeutet aber auch eine Umstellung. Deshalb steht für Ein- und Umsteiger das Accu-Chek® FlexLink Infusionsset zur Verfügung. Die vielfältigen unterschiedlichen Schlauch- und Kanülenlängen sorgen für eine große Auswahl. Der Adaptergriff ermöglicht das einfache Einführen der Teflonkanüle im 90° Winkel in den Körper. Die Accu-Chek LinkAssist Setzhilfe macht das Legen des Accu-Chek FlexLink Infusionssets noch einfacher und komfortabler und unterstützt ein schmerzfreies Einführen, der schmalen Kanüle (0,5 mm).

Die bevorzugten Einstichstellen liegen an Bauch, auf der Hüfte oder am Oberschenkel. Die Kanüle wird mit der Insulinpumpe über einen doppelwandigen Schlauch verbunden, der in vier unterschiedlichen Längen zwischen 30-110 cm erhältlich ist. Somit ist das Tragen an Oberarm, BH oder sogar im Strumpf möglich. Das Accu-Chek® FlexLink Infusionsset verfügt außerdem über eine flache Kupplung, durch die der Schlauch von der Kanüle direkt am Gehäuse abgekoppelt werden kann. Ab Herbst dieses Jahres wird die Accu-Chek® FlexLink-Kanüle zudem mit einer Länge von 6 Millimetern erhältlich sein.

 

Ökonomisches Konzept

Die Kanülen sind jeweils separat und mit Schlauch erhältlich, so dass der Bedarf flexibel angepasst werden kann. Dadurch können Kanülen, die mindestens alle zwei bis drei Tage gewechselt werden, unabhängig vom Schlauch ausgetauscht werden. Ein häufiger Schlauchwechsel erhöht auf Dauer den Insulinverbrauch, da Restbestände im Schlauch bleiben. Der Schlauch wird einfach zu einem späteren Zeitpunkt, beispielsweise mit jedem Ampullenwechsel, spätestens jedoch alle sechs Tage, ausgetauscht.

Um den individuellen Verbrauch pro Quartal zu ermitteln, bietet Accu-Chek® eine Drehscheibe an, mit der sich der individuelle 3-Monatsbedarf an Infusionssets ausrechnen lässt. Insbesondere in der Urlaubs- und Reisezeit kann auf diese Weise sicher und ökonomisch geplant werden. Ärzte und Patienten können die für alle Accu-Chek® Infusionssets einsetzbare Drehscheibe unter www.accu-chek.de kostenfrei bestellen.

ur Verfügung. Die vielfältigen unterschiedlichen Schlauch- und Kanülenlängen sorgen für eine große Auswahl. Der Adaptergriff ermöglicht das einfache Einführen der Teflonkanüle im 90°

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Den Datenschatz besser nutzen

Termine
Die Ambulantisierung der stationären Versorgung 23.01.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Key Account Management Biosimilars 24.01.2020 09:00 - 17:00 — München
Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie (IMST) 18.02.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Betrugsrisiken im Krankenhaus 26.03.2020 09:30 - 17:00 — Frankfurt
3. Onkologischer Kongress 03.04.2020 - 09.04.2020 — Castiglion Fibocchi
Kommende Termine…
« Dezember 2019 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031