Sie sind hier: Startseite News Debeka ermöglicht künftig direkte Kostenabrechnung mit Apotheken
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Debeka ermöglicht künftig direkte Kostenabrechnung mit Apotheken

15.07.2013 13:18
Viele Menschen sind darauf angewiesen, regelmäßig teure Arzneimittel einzunehmen. Der Grund dafür ist fast immer eine schwierige und oftmals für die Betroffenen sehr quälende Erkrankung. Die Abwicklung der Kostenerstattung mit Apotheke und Krankenversicherung stellt für Versicherte dann verständlicherweise eine zusätzliche Belastung dar, auf die sie gerne verzichten würden. Die Debeka, größte private Krankenversicherung in Deutschland, und der Deutsche Apothekerverband e. V. (DAV) schaffen jetzt Abhilfe und vereinfachen für die Versicherten die übliche Vorgehensweise. Dafür haben beide Institutionen eine Vereinbarung über eine so genannte Direktabrechung getroffen. Diese eröffnet Apotheken die Möglichkeit, teure Arzneimittel ab einem Rechnungsbetrag von insgesamt 1.000 Euro direkt mit der Debeka abzurechnen. Dadurch müssen Versicherte künftig nicht mehr in Vorkasse treten und bei ihrer Versicherung auch keine Rezepte mehr einreichen. Insgesamt gehören dem DAV rund 18.000 Apotheken an.

"Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit legen wir großen Wert auf einen guten Service für die Mitglieder, denn sie sind der Mittelpunkt unseres Handelns. Daher freuen wir uns, dass wir den über 2,2 Millionen Privatversicherten der Debeka jetzt auch diesen zusätzlichen Service anbieten können," erklärt Roland Weber, Fachvorstand der Debeka Krankenversicherung. "Während ideologisch motivierte Kritiker immer wieder versuchen, Stimmung gegen die private Krankenversicherung zu machen, und erklären, die PKV müsse reformiert werden, zeigen wir mit dieser neuen Vereinbarung einmal mehr, wie innovativ und flexibel die Debeka und unsere Branche zum Wohl der Versicherten arbeiten."

Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Theorien der Versorgungsforschung

Termine
Zentrale Notaufnahme im Fokus 05.10.2021 08:30 - 17:00 — Düsseldorf
Lernen aus der Missing-Data-Krise: Die Rolle von Daten in der Versorgung 05.10.2021 17:00 - 18:00 — Virtuell
Hämophilie-Update 2021 20.10.2021 10:00 - 17:00 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Kommende Termine…
« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Creative Commons License