Zurück
Prof. Edmund Neugebauer führt Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung weitere zwei Jahre