Sie sind hier: Startseite News Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern / Die neue Patientenwebsite www.vorhofflimmern.de ist online
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern / Die neue Patientenwebsite www.vorhofflimmern.de ist online

25.07.2012 10:14
Ingelheim – Ab sofort steht Betroffenen, Angehörigen und Interessierten unter www.vorhofflimmern.de die neue Patientenwebsite von Boehringer Ingelheim rund um die Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern zur Verfügung. Die Website bietet leicht verständliche Informationen über die Erkrankung, das damit verbundene Schlaganfallrisiko und über die Vorbeugung der gefürchteten Schlaganfälle. Ein Kapitel der Seite richtet sich speziell an Familie & Freunde von Betroffenen – sie sind nicht nur eine wichtige Unterstützung im Alltag mit Vorhofflimmern, sondern können Patienten bereits bei einem ersten Verdacht darin bestärken, einen Arzt aufzusuchen. Denn: Je früher Vorhofflimmern diagnostiziert und eine angemessene Therapie eingeleitet werden kann, desto größer sind die Chancen, einen folgenschweren Schlaganfall zu vermeiden.

Einfache Bedienung, klares Layout & breites Service-Angebot
Die übersichtliche Gestaltung und benutzerfreundliche Schriftgröße der Seite ist darauf ausgerichtet, auch eine ältere Zielgruppe anzusprechen. Die Informationen sind schnell und einfach zugänglich und geben Antwort auf wichtige Fragen wie: Was genau ist Vorhofflimmern und an welchen Symptomen bemerke ich, dass ich betroffen bin? Welche Folgen kann die Erkrankung haben und welche Möglichkeiten der Behandlung stehen zur Verfügung?

Die Website wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und mit Neuigkeiten befüllt – in Kürze wird ein umfassender Service-Bereich zur Verfügung stehen, über den Interessierte beispielsweise eine Informationsbroschüre bestellen können.


Vorhofflimmern – eine Erkrankung mit schweren, aber oftmals vermeidbaren Folgen
Vorhofflimmern ist die häufigste dauerhafte Herzrhythmusstörung, bei der es zur Bildung von Blutgerinnseln im Herzen und infolgedessen zu einem Schlaganfall mit schwerwiegenden Konsequenzen kommen kann. Rund jeder vierte Mensch ab 40 Jahren entwickelt im Laufe seines Lebens Vorhofflimmern. Allein in Deutschland sind aktuell ca. 1 Million Menschen betroffen.

Oberstes Ziel der Behandlung von Patienten mit Vorhofflimmern ist, ihr deutlich erhöhtes Schlaganfallrisiko zu senken. Denn ein Großteil der Schlaganfälle infolge von Vorhofflimmern kann verhindert werden. Voraussetzung dafür ist eine möglichst frühzeitige Diagnose durch den Arzt und die Einleitung einer passenden gerinnungshemmenden Therapie.

 

Boehringer Ingelheim
Der Unternehmensverband Boehringer Ingelheim zählt weltweit zu den 20 führenden Pharmaunternehmen. Mit Hauptsitz in Ingelheim, Deutschland, ist Boehringer Ingelheim weltweit mit 145 verbundenen Unternehmen vertreten und beschäftigt insgesamt mehr als 44.000 Mitarbeiter. Die Schwerpunkte des 1885 gegründeten Unternehmens in Familienbesitz liegen in der Forschung, Entwicklung, Produktion sowie im Marketing neuer Medikamente mit hohem therapeutischem Nutzen für die Humanmedizin sowie die Tiergesundheit.

Für Boehringer Ingelheim ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Dazu zählt das weltweite Engagement in sozialen Projekten ebenso wie der sorgsame Umgang mit den eigenen Mitarbeitern. Respekt, Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bilden dabei die Basis des Miteinanders. Bei allen Aktivitäten des Unternehmens stehen zudem der Schutz und Erhalt der Umwelt im Fokus.

Im Jahr 2011 erwirtschaftete Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von rund 13,2 Mrd. Euro. Die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung im Geschäftsfeld der verschreibungspflichtigen Medikamente entsprechen 23,5 Prozent der dort erzielten Umsatzerlöse.

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Implementierung benötigt Outcome-Sets

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Neues Entlassmanagement der Reha-Kliniken 24.10.2019 09:30 - 17:15 — Berlin
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Generischer Wettbewerb - Current Cases 29.10.2019 09:00 - 17:00 — Köln
CIRSforte-Symposium II 30.10.2019 13:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031