Sie sind hier: Startseite News Symposium Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Krankenhaus
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Symposium Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Krankenhaus

15.02.2011 10:45
Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Annette Widmann-Mauz, MdB, hat heute im Rahmen der Kooperationsveranstaltung der Deutschen Krankenhausgesellschaft und des Unternehmens-netzwerks "Erfolgsfaktor Familie" betont: "Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist bei allen Berufsgruppen im Krankenhaus relevant, um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Leider sind flexible Dienstpläne, Teilzeitarbeit und Kita-Plätze in vielen Krankenhäusern nach wie vor nicht selbstverständlich. Deshalb ist das heutige Symposium mit der Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs über konkrete Lösungen und Zukunftsmodelle für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig."

Annette Widmann-Mauz erklärte dabei: "Das Bundesministerium für Gesundheit hat bereits im Juli letzten Jahres einen ersten Runden Tisch zur 'Vereinbarkeit von Familie und Beruf' einberufen. An den Gesprächen nahmen Vertreterinnen und Vertreter der Krankenhäuser, der Ärzteschaft einschließlich des Ärztinnenbundes, der Pflegenden und der Pflegeeinrichtungen, der medizinischen Fachberufe, der Gewerkschaften, der Länder und des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen teil. Unter meiner Leitung haben wir im Dezember 2010 erste gemeinsame Empfehlungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Gesundheitswesen formuliert. Ich habe es sehr begrüßt, dass alle Beteiligten die Notwendigkeit und Dringlichkeit familienfreundlicher Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen erkannt haben. Zu den Ergebnissen der Beratungen gehören die Beseitigung von Hemmnissen in der Aus- und Weiterbildung von Berufen, die Bereitstellung gezielter Informationen über gute Initiativen im Krankenhaus und der Arztpraxis und erste Maßnahmen zur Personalgewinnung in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Die Arbeit des Runden Tisches wird fortgesetzt."

Annette Widmann-Mauz weiter: "Wollen wir dem prognostizierten Ärzte- und Pflegekräftemangel entgegenwirken und auch in Zukunft eine flächendeckende medizinische Versorgung garantieren, müssen alle Verantwortlichen im Gesundheitssystem gemeinsam handeln. Dafür ist es wichtig, dass alle Beteiligten Fantasie und Kreativität entwickeln, um den Wunsch zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht als störend für das Unternehmen Krankenhaus, sondern als Bereicherung zu begreifen und gemeinsam neue Wege zu gehen. Hierfür wird das Symposium wichtige Impulse liefern können. Die Krankenhäuser sollten sich weiter aktiv an dem Erfahrungsaustausch des Unternehmensnetzwerks 'Erfolgsfaktor
Familie' beteiligen."

Artikelaktionen
Editorial

RoskiHerausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

Patientenwohl als zentraler Maßstab


Termine
3. Onkologischer Kongress 03.04.2020 - 09.04.2020 — Castiglion Fibocchi
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
8. Interprofessioneller Gesundheitskongress 24.04.2020 - 25.04.2020 — Dresden
Frühjahrstagung - Die Krankenversicherung im Wandel 04.05.2020 10:00 - 17:30 — Leipzig
Kommende Termine…
« April 2020 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930